Camcorder -> PC

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Axl Rose, 2. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Axl Rose

    Axl Rose ROM

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    6
    Hallo!
    Ich wollte meine Aufnahmen mit meinem Camcorder (Sony DCR-TRV245E) auf den Pc spielen. Ich hab da ein Programm mitbekommen (ImageMixer Ver.1.5 for Sony) aber damit ist die Festplatte zimlich schnell voll und die Umgewandelten Videofiles(die mpg's nicht avi) sind auch nich gerade klein und ab und zu gibts ruckler... Das mach ich alles über die USB-Schnittstelle (am Pc ist USB2.0)
    Jetzt wollte ich mal wissen ob es da ein besseres Programm für gibt. Danke schon mal!

    MFG
    Axl Rose
     
  2. eleven-K-drom

    eleven-K-drom Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2004
    Beiträge:
    38
    hei.
    Als erstes solltest du deine Aufnahmen über Firewire auf deinen PC spielen.Dann bist du die Ruckler und die schlechte Bildquali los ,die du sicher hast.Über usb ist schrott ,musste ich auch feststellen.Und dann nimmst du Ulead VideoStudio oder pinnacleStudio etc. So müsste das hinhauen.
    Wenn ich Mist erzähle,haut mich ruhig.Aber auch dann sind die Files ziemlich gross.warum das so ist weiss ich nicht,hab ich kein plan von.Wüsste ich aber auch gern mal.Bei mir ist ein 10 min. Video fast 3 Giga. gross.
     
  3. Axl Rose

    Axl Rose ROM

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    6
    Hm ja, nur das Dumme ist ich hab nur - S Video Out - A/V OUT - DV OUT - USB - leider kein Firewire am Camcorder. Was ist denn das "DV OUT"? das sagt mir jetzt nichts :confused:
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    DV out = FireWire
     
  5. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Ganz einfach. Weil Du die falsche, respektive keine, Komprimierung verwendest.
    Du legst die Dateienn unkomprimiert ab, was zwar der Qualität zugute kommt, aber eben Platz benötigt.
     
  6. Axl Rose

    Axl Rose ROM

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    6
    Jetzt hab ich wieder was gelernt, danke!! :bet:
     
  7. berndu

    berndu Byte

    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    13
    ulead videostudio 7 oder 8 kann ich dir da empfehlen, die sind ganz gut. ne bekannte von mir hat auch ne sony dv-cam und bei der soll die qualität richtig gut sein. angeblich hat sie über usb gecaptured.

    bei mir funzt das programm allerdings net so gut und ich hab keine ahnung woran es liegt.

    ich selber hab ne jvs gr dx300 digicam und hab sie via mitgelieferten usb-kabel an meinen pc(acp2600,512mb-ram,gforce 5900) angeschlossen, doch irgendwie funzt es bei mir nicht wirklich. möglicherweise liegt's am capture-treiber der
    kamera oder an der mangelnden datenübertragung von usb, keine ahnung. das mitgelieferte capture-programm(pixela image mixer with vcd vers. 1.1) liefert zwar deutlich besere ergebnisse, aber das gelbe vom ei ist das auch nicht.

    schließe ich die dig-cam direkt über s-video an meinen normalen dvd-recorder an, ist die quallität um welten besser.
    das ganze muss doch aber auch mit dem pc machbar sein und eigentlich sogar besser.

    es wäre nett, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte

    grüße bernd
     
  8. Yyrgn

    Yyrgn Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    248
    @ Axl Rose

    Deine Cam besitzt einen sog. iLink-Ausgang -> das ist FireWire.

    Entsprechende Karte besorgen (falls kein Anschluss auf dem Mainboard) und diesen benutzen.
     
  9. pc-austria

    pc-austria Byte

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    124
    Und bas bei der IEEE1394 - Firewire - iLink wie du es auch benennen willst auf, es gibt hier zwei verschiedene Kabel dafür, sieh dir vorher genau die DV-Anschlüße an deinen Geräten an bei CC --> PC brauchst du in der Regel (kleiner "rechteckiger" Anschluß einerseits, breiter Anschluß anderseits)
    CC --> Notebook/DVD-Rec (beidseitig kleiner "rechteckiger" Anschluß)
    Alles andere wurde hier ja schon hier gesagt

    Ich benutze übrigends die Sony DCR PC 120 und überspielte Filme egal wohin bisher ausschliesslich über o.g. Schnittstelle
     
  10. RGW

    RGW ROM

    Registriert seit:
    27. Juli 2001
    Beiträge:
    5
    Hallo pc-austria,

    vielleicht kannst Du mir auch nen Tipp geben zu folgendem Problem mit meiner "betagten" Sony DCR-TRV6E.
    Bei der TRV6E gibt es u.a einen Knopf "Data Code" der beim Abspielen der Mini-DV-Casette das Datum und die Uhrzeit einblendet. Beim Überspielen auf eine VHS-Casette wurde auch das Datum und die Zeit mit aufgenommen, wenn der "Data Code" gedrückt wurde.
    Wenn ich meinen Camcorder per Firewire am PC anschließe und mit dem Windows Media Player oder Magix Video Deluxe 2.0 den Film aufnehme wird das Datum und die Zeit nicht mit übernommen.

    Es kann doch nicht sein das eine VHS-Casette mehr kann als die Videobearbeitungsprogramme oder doch?

    Grüsse
    Richard
     
  11. ElefantJ

    ElefantJ ROM

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo Axel,

    ich besitze den Sony-DVD-Camcorder 201 - der hat aber nur USB
    Wenn ich mit ImageMixer die einzelnen Bilder übertrage, kann ich sie nicht mit Pinnacle 9 plus bearbeiten.

    Was tun?

    ElefantJ
     
  12. pc-austria

    pc-austria Byte

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    124
    @elefantj
    Du spielst doch die Daten eh direkt auf DVD, wozu brauchst da ilink - DV - IEEE1394?

    @RGW
    noch nicht getestet, geb dir Bescheid
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen