1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Canon DV Camcorder wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Jens2364, 26. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jens2364

    Jens2364 ROM

    Ich habe mir eine Canon MVX100i ausgeliehen, und möchte nun mein Urlaubsvideo auf den PC per FireWire Schnittstelle und Viedeo Deluxe 2005/2006 überspielen.
    Leider wird die Camera nicht erkannt. DirektX ist installiert und mein Windows XP ist auf dem neusten Stand. Wer kann mir weiterhelfen?
     
  2. wälle

    wälle Guest

    den nuss man beim Hädler zuerst umstellen lassen um Videos via PC zu bearbeiten ( irgend ein blöder Gesetzesparagraf ?)
     
  3. Yyrgn

    Yyrgn Kbyte

    Wenn die Kamera nicht erkannt wurde, kann das an XP liegen. Die letzten Updates gemacht?

    Schon mal hier nach: http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=ca0f2007-18b5-4112-8bd6-8bf4bd3130b9&DisplayLang=de

    und hier: http://www.slashcam.de/info/Aufnahmegeraet-konnte-nicht-gefunden-werden--beiDV-IEEE-1394-99715.html

    Hat mit Freischaltung eigentlich nichts zu tun (Freischaltung wird bei einigen Kameras nur benötigt, um die Filme vom PC zurück auf die Kamera zu spielen, hat auch nichts mit Gesetzen zu tun).
    Einfachster Weg ist es dann, mit dem MovieMaker die Filme auf den PC zu ziehen und danach mit dem Wunsch-Schneideprogramm zu bearbeiten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen