Canon i250

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von LouZipher, 29. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LouZipher

    LouZipher Guest

    ... komm ich mir vor bei diesem Teil; wer fragt schon nach, ob ein Drucker ein Papierauffangfach hat? Keiner, weil es (bisher) wohl jeder Drucker hat. Der i350 hat es, aber keiner, nicht mal Canon, kann einem sagen, ob man so was als ET nachbestellen kann.

    Nachtrag:

    Nach einer Mailantwort auf meine Fragen und einem weiteren Telefonat komme ich mir langsam aber sicher verar***t vor.
    Auch die von PCW bemerkte Kompetenz war nicht wirklich überragend.

    Wie üblich bei vielen Firmen, die "Mailservice" anbieten, auch hier wieder das Phämomen: Antwort hat mit Frage maximal zu 50 Prozent etwas zu tun.

    Zumindest nach einem weitern Telefonat hieß es:
    Papierfang für i250 nicht vorgesehen, womit meine ursprüngliche Frage endlich mit dem Zusatz beantwortet war, daß der vom i350 nicht passen würde.
    Sehr seltsam, da die Gehäuse doch gleich sind.

    Dies sowie die Werbeblätter zu diesen Druckern sind sehr enttäuschend: A wird es nirgendwo erwähnt, daß der i250 keinen Papierfang hat, was so ziemlich jeder normale Drucker besitzt (außer Reisedruckern vielleicht), und B wird dieser "Mangel" durch die Werbefotos zur Unkenntlichkeit verborgen; auf dem i350 liegt ein postkartengroßes Blatt, welche die Sicht auf den papierfang erlaubt, auf den i250 liegt ein DinA4 Blatt, welches eben das Nichtvorhandensein eines Papierfangs verbirgt.

    Ich finde es traurig, daß man selbst die selbstverständlichsten Dinge nachfragen muß und daß Canon sich lapidar mit dem Satz (ist nicht vorgesehen" rausreden möchte. Wenn es dann noch heisst, daß Material vom Schwesterdrucker, welches nur das Gehäuse betrifft, nicht passt, finde ich, daß das schon an Betrug grenzt.
    Denn was kommt als nächstes: ein PC, dem das Netzteil fehlt, weil nicht vorgesehen und man sich mit Wagenladungen von Batterien behelfen soll?

    Die Story vom König Kunde und daß der Handel sich anpassen muß von wegen Wirtschaftslage - ist nicht mehr als ein schlechtes Märchen.
    Denn letztendlich machen die mit uns den Affen - und wir können nichts dagegen tun.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen