1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Canon i560 - Hilfe!!! Probleme mit Druckkopf!

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von martijn, 1. November 2005.

?

Wie lange hält Ihr Drucker ohne Defekt?

  1. bis 6 Monate oder 250 Seiten

    3 Stimme(n)
    15,0%
  2. bis 12 Monate oder 500 Seiten

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. bis 2 Jahre oder 1000 Seiten

    6 Stimme(n)
    30,0%
  4. bis 3 Jahre oder bis 2000 Seiten

    7 Stimme(n)
    35,0%
  5. bis 5 Jahre oder 5000 Seiten

    2 Stimme(n)
    10,0%
  6. über 5 Jahre oder mehr als 5000 Seiten

    3 Stimme(n)
    15,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. martijn

    martijn ROM

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2
    Mein geliebter Drucker (2 Jahre, meist dukumente, 1500 Seiten) hat plötzlich folgende Fehlermeldung:
    Statusmonitor>>ES IST NICHT DER KORREKTE DRUCKKOPF INSTALLIERT<< :aua:
    Zeitgleich kommt ein Windoof Popup:

    >>Druckkopf nicht eingesetzt! :eek:
    Setzen Sie den Druckkopf ein und drücken Sie ok!
    Oder Abbrechen wenn kein Druckkopf verfügbar ist.
    :confused:

    Ich habe nie den Druckkopf gewechselt!

    Des weiteren Blinkt die Sysleuchte 9 mal orange ein anderes mal nur die fehlermeldung.

    Ich habe schon versucht den Druckkopf zu reinigen, ohne Patronen oder nur Schwarz zu fahren, aber alles nix.

    Ich weiss nicht mehr weiter. 169E und schon sowas. Bitte sagt mir nicht, dass der Druckkopf aus unerklärlichen Gründen jetzt nicht mehr passt und neu gekauft werden muss...
     
  2. Boldorf2

    Boldorf2 Byte

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    88
    Hallo, hast Du den Druckkopf mal entfernt und wieder eingesetzt? unter Umständen hilft es ja. Oder mal nach Verschmutzung gesehen.
    Habe auch den 560er und bisher keine Probleme (toi toi toi ) Drucke sehr viel, vor allem Fotos und gescannte Dokumente.
     
  3. martijn

    martijn ROM

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2
    Ja, den Druckkopf habe ich herausgenommen, gereinigt (spezial reiniger, alkohol, wasser), das hat aber alles nichts gebracht.

    169 Euronen hab ich mir vom Mund abgespart und nu scheint er ein Totalschaden zu sein.

    Canon sagte is soll mir einen neunen Druckkopf kaufen, da der alte sich elektronisch verabschiedet habe. :heul:

    Was ein neuer kostet habe ich im MM gefragt, antwort:
    Kaufen sich nen neuen Drucker!

    Bei eBay gibts nen neuen?! für 70€ einen neuen Drucker allerdings auch schon ab 80€

    Tolle aussichten, und das nach 2 Jahren...

    Gruß
     
  4. Sir Twist

    Sir Twist ROM

    Registriert seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    mein Druckkopf hat sich auch gerade verabschiedet, nach einer kurzen Recherge bin ich bei www.pearl.de fündig geworden.

    Druckkopf inkl. 4 Original Canon Tintenpatronen für 59 €, das ist doch ein SUPER Angebot oder.

    Gruss Gerd.:)
     
  5. Henry.A

    Henry.A Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    172
    Hallo Leidensgenossen
    Besitze seit Ende Mai 2004 einen Canon Drucker i560. Habe am Sonntag den 13. Nov. mit diesem Drucker noch einwandfrei gedruckt. Als ich ihn am Montag 14. Nov. einschaltete, kam alternieren immer 1x grün blinken und 5x gelb blinken. Gemäß Handbuch ist bei 5x gelb blinken der Druckkopf defekt und muss ausgetauscht werden. Der Druckkopf ist aber sicher nicht verstopft bzw. verklebt. Es muss also ein elektrischer Fehler vorliegen.
    Da ich noch einen Laserdrucker besitze, habe mit diesem Drucker in 1 ½ Jahren nur etwa 10 Bilder und 500 Blatt Normalpapier bedruckt. Nun ist der Drucker Schrott.:heul:
    Ich habe mich bei Canon erkundigt was ein neuer Druckkopf kostet. Man gab mir mit E-Mail den Preis mit Euro 152,68 ohne Mehrwertsteuer und den Versand mit Euro 7,- an. Wenn man den Preis mit der in Österreich gültigen Mehrwertsteuer von 20% hochrechnet und den Versand hinzurechnet, kommt man auf Euro 190,22. Dabei ist nicht einmal gesichert ob tatsächlich der Druckkopf defekt und kein anderer elektrischer Fehler im Drucker vorhanden ist.
    Ich erkundigte mich bei Canon ob nicht ein Irrtum vorliegt, da man um diesen Preis bereits 2 neue Drucker samt Garantie bekommt. Der neue PIXMA iP4200 kostet z.B. im Fachhandel Euro 109,-. Canon teilte nur kurz mit, dass beim Preis kein Fehler vorliegt und ich mich an den Canon Service-Betrieb wenden soll.
    Wenn man bedenkt, dass ein Reparatur-Kostenvoranschlag auch Euro 35,- kostet, ist eine Reparatur des Druckers nur hirnlosen Individuen zuzumuten.
    Ich bin der Ansicht, dass nach Ablauf der Garantiezeit jedwede Drucker-Reparatur bei Druckern dieser Preisklasse unrentabel ist. Eigentlich sollte man bereits beim Kauf darauf hinweisen.
     
  6. shorty1000

    shorty1000 ROM

    Registriert seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1
    :aua: Hab für euch leider keinen brauchbaren Tipp, aber will nur sagen, dass es mich vor 2 Wochen auch erwischt hatte.
    War mit meinem i560 zwei Jahre lang top zufrieden. Super Ausdrucke auch auf Fotopapier.

    Ist scheints ein kleiner Sprengsatz installiert, wenn alle Geräte nach zwei Jahren kaputt gehen.

    Habe mir jetzt einen Pixma i2000 für 55 Euro zugelegt, da ist nicht viel kaputt. Braucht allerdings wieder andere Patronen. shit


    Bis dann:
     
  7. PJ90

    PJ90 ROM

    Registriert seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    4
    Ich hatte das Problem auch mal mit nem anderer älteren Canon Modell und da hat der austausch des Druckkopfes nichts gebracht.

    Ansonsten ist ein neuer Drucker auch nur unwesentlich teurer als ein ersatz druckkopf da man die in den meisten fällen bei Canon Bestellen muss.

    Also ich würde einen Canon Pixma IP3000 empfelen der kostet ca. 100€ und hat auch mit Orginal Tinte ziemlich niedrige Druckkosten.

    Mgf Arne
     
  8. d***

    d*** ROM

    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    2
    hai!

    bin zwar macianer und komme somit von "der anderen seite" :vader:
    tut aber in diesem fall nix zur sache:
    der druckkopf meines i560 hat gestern abend nach 2,5 jahren ebenfalls die graetsche gemacht...

    wohl wirklich ein interner sprengsatz mit timer?!?

    leider werde ich bei www.pearl.de in sachen guenstiges ersatzteil nichtmehr fuendig. vielleicht ausverkauft wegen der grossen nachfrage??? ;)

    preise bei anderen anbietern zwischen 100 und 139 EUR !!!

    da wird's wohl auf einen neuen drucker hinaus laufen, weil ich ebenfalls nicht sicher sein kann, ob's nicht vielleicht doch ein elektronisches problem ist...

    aergerlich! nicht nur, weil ich mich gerade mit neuen patronen eingedeckt habe! war vom i560 eigentlich bisher in sachen preis/leistung extrem begeistert...
     
  9. mortan

    mortan ROM

    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    2
    Ich hab selbiges Problem, mein Canon i560 hat heute nach ein paar einwandfreien Seiten einfach nichts mehr ausgedruckt. Er fährt zwar mit dem frisch gereinigtem Druckkopf hin und her, macht aber nicht den kleinsten Fleck aufs Papier. Die Patronen hab ich auch frisch eingesetzt -> also ich glaub an die Sprengsatztheorie. Zwei Jahre und zwei Monate einwandfrei, dann von jetzt auf gleich kaputt...:dagegen:
     
  10. Sonse

    Sonse ROM

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    3
    Mitte letzter Woche hat mich mein Canon i560 verlassen und zwar mit der Fehlermeldung: "Im Patronenhalter ist kein Druckkopf installiert. Öffnen Sie die vordere Abdeckung des Druckers, und installieren Sie vorschriftsmäßig einen Druckkopf." :heul:

    Niemals habe ich an den Druckköpfen rumgespielt, er musste in der letzten Zeit nur Einiges drucken...

    Meiner hat ganze 1 1/2 Jahre durchgehalten... Ich schätze, dass sich bei uns teilweise nur das Kaufdatum unterscheidet. Vermutlich sind alle gleich alt.

    Leider kann ich nicht mal etwas machen. Beim öffnen der Abdeckung kommt das Wägelchen nicht mal mehr unter der Abdeckung hervorgefahren.
    Fühle mich voll hilflos. Falls doch jemand einen Tipp hat... Bitte!

    Außerdem: Mit dem Alter müsste mein Drucker doch noch in der Garantiezeit sein, oder? Habe ich noch Garantie, wenn ich statt der Canon immer Pelikan-Patronen verwendet habe?
    Habe ihn damals in einem Saturn gekauft... Meint ihr, so wie bisherige Posts klingen, dass es überhaupt noch Sinn macht, ihn da mal hinzuschleppen? :confused:
     
  11. mortan

    mortan ROM

    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo Sonse, du müsstes 2 Jahre Garantie auf dein Gerät haben. Bring es zu deinem Saturn und lass es von denen Einschicken (so hab ichs letztens mit meiner Stereo-Anlage gemacht, ist ohne Probleme gegangen). Viel Erfolg
     
  12. Sonse

    Sonse ROM

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    3
    Danke für deine Antwort, Mortan!

    Dann werde ich mal meinen Kassenbon suchen...

    Meinst du, dass die mir wegen der Pelikan-Tinte keine Schwierigkeiten machen werden?
     
  13. DieWahrheit

    DieWahrheit Byte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2001
    Beiträge:
    57
    Hallo Sonse,

    wenn Du nachweisen kannst, dass der Fehler schon beim Kauf des Druckers bestanden hat, so ist ein Umtausch kein Problem.

    Bis 6 Monaten muß dir der Verkäufer beweisen dass das Gerät nicht schon bei Auslieferung einen Defekt hatte, ab 6 Monaten (jeweils nach Kaufdatum) mußt Du es beweisen können, dass das Gerät schon bei Auslieferung diesen Defekt hatte.
    Wie schwierig, um nicht zu sagen unmöglich das ist, kannst Du Dir ja selber ausmalen.
    (diese Ausführung betrift die gesetzlihce Gewährleistungsfrist)

    Das Zauberwort heißt Kulanz, verusche den Verkäfuer davon zu überzeugen dass es auch in seinem Sinne ist, wenn Du und Deine Freunde und deren Feunde usw usw hier wieder einkaufen werden, da sie ja so kulant sind.

    Allerdings wäre es auch angebracht mal all die defekten Drucker genauer untersuchen zu lassen, da es schon sehr seltsam ist dass sehr viele Drucker nach etwas über 2 Jahren ausfallen.
    Ein Betriebsstundenzähler ist very easy auf jeder Platine.
     
  14. PsychoDad1111

    PsychoDad1111 ROM

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    1
    Wenn Du Dich gerade mit Patronen eingedeckt hast, empfehle ich den PIXMA IP3000, der nimmt die gleichen.
    Der läuft bei mir übrigens völlig problemlos. Meine Kinder haben allerdings den i560 (deshalb weiß ich so genau, dass die Patronen gleicdh sind), der seit einiger Zeit nicht mehr drucken will. Farbe geht noch, schwarz nicht mehr. Der Drucker hat so wenig getan, dass ich nicht mal dazu gekommen bin auch nur einmal neue Patronen einzusetzen.
    Ich bin allerdings noch nicht dazu gekommen, den Druckkopf aus meinem IP3000 mal einzusetzen, um mal zu sehen, ob's am Druckkopf liegt.
     
  15. d***

    d*** ROM

    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    2
    hi psychodad1111

    danke für den tipp! die idee mit dem ip3000 kam mir auch, nach studieren der patronenpackung :)
    zeitgleich hatte ich bei ebay aber noch einen druckkopf für einen akzeptablen preis (naja, 67 EUR...autsch) aufgetan.

    inzwischen sind wohl auch wieder welche bei onlinehändlern verfügbar.

    anbei ein link für alle "geschädigten", die wie ich doch sehr an ihrem i560 hängen:

    http://www.hardwareversand.de/lo/articledetail.jsp?aid=4844&agid=138&ref=39

    nun denn - bis in zwei jahren leute! ;)
     
  16. Sonse

    Sonse ROM

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo nochmal,

    Wollte als Rückmeldung nochmal über das letztlich doch positive Ende des Druckkopf-Problems berichten...
    Nachdem ich meinen Kassebon über X-Mas endlich ausgegraben hatte, habe ich meinen Canon zum Saturn geschleppt. Die habe ihn eingeschickt (mit Pelikan-Patronen) ... und zwei Wochen später (gestern) erhielt ich eine Mail, dass ich ihn wieder abholen könne.
    Der Canon-Service hat mich per Zettel im Karton zwar ermahnt, ich solle doch bitte ihre Patronen benutzen, aber sie haben brav den Druckkopf ausgetauscht und nun druckt mein i560 wieder. *freu*
     
  17. charlotteb

    charlotteb Byte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    27
    Hallo Mortan,

    das kommt mir leider sehr bekannt vor! Mein S300 (vor 2 Jahren gebraucht gekauft, kenne also das wahre Alter nicht) druckte nur noch Streifen, also habe ich den Druckkopf mit dest. Wasser gereinigt, sicherheitshalber nochmal den Treiber installiert - und jetzt kommen nur noch weiße Seiten raus. Die Software funktioniert einwandfrei, der Druckkopf fährt brav hin und her, Fehlermeldungen oder Blinkzeichen gibt es nicht - was soll ich machen?

    Bin für alle Tipps dankbar!
    Charlotte
     
  18. Rudolfulus

    Rudolfulus Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo!
    Bin zufällig auf diese Seite gestoßen und habe gleich eine Frage zum Drucker i560!
    Ist es möglich den Tintenstand der Tintenpatronen anzeigen zu lassen? Ich merk die leere Patrone erst immer wenn sie leer ist. Hab schon einen neueren Treiber gesucht, aber nicht das Passende gefunden (Canon i 560 für Vista)
    Währe nett, wenn einer dazu was wüste.
    Dane schon mal: Rudi
     
  19. heinzgitz

    heinzgitz Byte

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    11
    Hallo Rudi

    Ich möchte sagen ich hatte keine Druck Füllstandsanzeige bei meinen Canon i560 mit Betriebsystem Macintosh Version Panter. Bei Windows Vista bin ich überfragt.

    Du solltest den Füllstand immer unbedient manuell Kontrollieren, wenn der Drucker trocken läuft könnte der Druckkopf schaden nehmen.

    Seid Ca. zwei Jahren habe ihn nicht mehr weil der Druckkopf defekt war!

    Gruss
    Heinz
     
  20. Rudolfulus

    Rudolfulus Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    9
    Danke mal für die schnelle Anrwort, das heißt wahrscheinlich weitermachen wie bisher. Aber bei mir ist der Drucker alle Tage in Aktion.
    Gruß: Rudi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen