1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Canon S600 Rosa statt grau

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von karlito, 11. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. karlito

    karlito Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    14
    Seit einiger Zeit und mit steigender Tendenz druckt mein Canon S600 Grautöne in einem scheußlichen Rosa. De- und Neuinstallation mit aktuellem Treiber haben ebenso nichts gebracht wie Spülungen des Druckkopfes mit lauwarmem Wasser (übrigens ein Tip von einer Canon-Vertragswerkstatt). Ich benutze Originaltinte von Canon. Ein neuer Druckkopf kostet 150 ? (!!!). Soll ich den Drucker wegschmeißen? Wer hilft?
     
  2. karlito

    karlito Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    14
    Nachdem es nun doch so aussieht, dass nur ein neuer Druckkopf das Problem behebt und dieser als "Originalersatzteil" so teuer ist (um 150 ?), dass sich das eben nicht mehr lohnt, rege ich an:
    bei Druckertests sollte der ungefähre Preis des Druckkopfes angegeben werden. Wenn ein von der PC-Welt wegen seiner Druckqualität (zu Recht) hoch gejubelter Drucker nach gut zwei Jahren weggeschmissen werden muss, ist das sicher ein Gesichtspunkt, der für einen potentiellen Käufer von Interesse ist. Hätte ich das damals gewusst, hätte ich den CANON S600 sicherlich nicht gekauft.
     
  3. karlito

    karlito Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    14
    Nochmalige Intensivspülung mit lauwarmem Wasser hat keine Änderung des Düsenmusters erbracht. In der Tat ist das Muster bei Magenta am besten, schwarz hat senkrechte Streifen und Cyan zeigt in der oberen Mustergruppe eine sonderbare "Kamm-Struktur" (obere Hälfte mit horizontalen Streifen,untere Hälfte "Zähne"). Eine Druckkopfausrichtung kann hier wohl auch nichts mehr reißen. Langsam geb ich`s auf. Danke an alle, die mir bisher haben helfen wollen!
     
  4. lausitzer

    lausitzer Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    105
    Versuche es mal damit:
    InkJet Düsenreiniger
    Bestellnummer: 80000-0001

    InkJet Düsenreiniger - 120 ml - für alle InkJet Druckköpfe - hochwirksame Spezial-Reinigungsflüssigkeit mit ausführlicher Gebrauchsanleitung und Reinigungspads -

    Einzelpreis: 4,87 EUR
    (inklusive 16 % MwSt.)
    http://server2.gs-shop.de/200/cgi-bin/shop.dll?AnbieterID=210&Seite=frameset.htm
     
  5. karlito

    karlito Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    14
    Danke, lausitzer! ich glaube, Du hast mich auf die richtige Spur gesetzt: nicht "zuviel rot", sondern "zu wenig blau". In der Tat ist das Düsentestmuster bei blau nicht optimal. Leider aber bringt auch Intensivreinigung keine Besserung und auch ein Patronen-wechsel hat nicht geholfen. Ich werde morgen noch einmal eine Lauwarmwasser-Spülung ansetzen. Wenn das nichts bringt, muss ich wohl einen neuen Drucker anschaffen. Schade!
     
  6. lausitzer

    lausitzer Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    105
    Hast du schon mal ein Düsentestmuster ausgedruckt, denn so wie es aussieht geht bei dir die blaue Düse nicht.
    Sollte es so sein dann eine Intensivreinigung durchführen.
     
  7. Profus

    Profus Guest

    Hatte das mal mit anderen Farben bei meinem S500. Da lags aber schlicht und einfach nur daran, dass eine Patrone nix mehr hergab obwohl diese noch halb voll war - neue Patronen rein und alles war gut....

    edit - ich hatte rosa statt braun
     
  8. karlito

    karlito Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    14
    Danke für den Tip!
    Aber: Das Problem ist offenbar unabhängig von der Wahl der verwendeten Tinte. Es tritt bei CANON-Originaltinte ebenso auf wie z.B. kompatibler KMP-Tinte.
     
  9. lausitzer

    lausitzer Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    105
  10. karlito

    karlito Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    14
    Erst mal danke, wu-wolle! Aber: Spülen mit lauwarmem Wasser über Nacht bringt leider nix. Selbst wenn man bei der manuellen Einstellung Magenta um 50% (!!!) reduziert, bleibt ein graues Rechteck (egal mit welchem Zeichenprogramm erzeugt) scheußlich rosa. Es sieht so aus, als ob bei jedem Graudruck eine gewisse Magentamenge zusätzlich raussuppt. Wenn man überlegt, wie jung dieser Drucker ist und wie sehr er in der PC-Welt gelobt wurde ....
     
  11. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Mit lauwarmen Wasser...!? Hoffe, du hast destilliertes genommen! Den Druckkopf musst du ne Zeit lang im Wasserbad stehen lassen... (die Nacht über) und dann gut austrocknen lassen...

    Gruß
    wolle
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen