1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Canon und Printserver

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von southpool, 18. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. southpool

    southpool Guest

    An meinem Router mit integriertem Print-Server hängt seit neustem ein Canon i865, der leider nicht so funktioniert wie er soll. Davor hat dort ein HP720C immer treu gedruckt.

    Da ich über meine Router fast gar nichts weiss (Pheenet, 4-Port-Switch, Parallele Schnittstelle) und die von Canon auch nicht weiterhelfen konnten, würde mich interessieren, wie das mit dem Datenverkehr über Ethernet zur parallelen Schnittstelle überhaupt funktioniert. Hat jemand dazu Informationen?

    Folgendes Symptome treten öfters auf:
    - Druckaufträge gehen verloren
    - Drucker geht bei größeren Druckjobs in den Offline-Modus. Dann schalte ich ihn wieder online und er druckt eine halbe Seite ordnungsgemäß und fängt dann den kompletten Druckjob von Seite 1 wieder an.
    - Das gleiche passiert, wenn Papier während dem drucken zu Ende geht.
    - Nach erfolgreichem Druckauftrag zeigt der Drucker einen Fehler an (bzw. der Router). Der Drucker läßt sich nur noch per Stecker ausschalten.

    Das ganze nervt auf Dauer.

    Gruss
    Thilo
     
  2. nic2207

    nic2207 Byte

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    8
    Hi, also im Moment fällt mir nicht direkt eine Seite oder so was ein, wo man das nachlesen könnte. Aber über TCP/IP und den weiteren Protokollen findest du einiges bei Google. Und was auch immer sehr gut ist, sind Skripte von Professoren an Unis. Da steht des teilweise super erklärt drin. An sonsten gibt es noch das Buch TCP IP von Markt und Technik. ISt auch nicht schlecht. Gruß Nico
     
  3. southpool

    southpool Guest

    Danke Nico.

    Pingen kann ich den Printserver sowieso, weil er ja auch gleichzeitig Router ist :-)

    Dass die Kommunikation so oder so ähnlich abläuft, habe ich mir schon gedacht, aber kann man das irgendwo genau nachlesen?

    Insbesondere interessiert mich auch die Protokolle RAW, LPT - die ja auch TCP aufsetzen.

    Gruß Thilo
     
  4. nic2207

    nic2207 Byte

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    8
    Hi also das Problem, das du beschreibst, gibt es häufig bei Druckern, die an einem Router hängen! Leider kann ich dir auch nicht genau helfen, da ich weder den Router kenne, noch den Drucker. Aber ich will versuchen, dir so in etwa zu erklären, wie das mit dem Datenverkehr abläuft. Also der Drucker wird praktisch vom Printserver im Netzwerk mit einer eigenen IP Adresse versehen. Das bedeutet, du kannst dir dann die Kommunikation vorstellen, wie mit 2 PC?s im Netzwerk. Das Protokoll dazu ist das TCP/IP Protokoll. Also solltest du deinen Drucker über das Netzwerk auch Pingen können. Desweiteren solltest du im Konfig-Menü des Routers den Drucker finden können mit dahinterstehender Ip Adresse (oder davor). Falls du ihn anpingen kannst, ist zumindest die Verbindung korrekt. Jetzt kommen wir mal zum eigentlichen Datenverkehr: Dein PC sendet als Erstes, nachdem du den Druckauftrag zum Drucker gesendet hast, eine Anfrage an den Drucker, dieser antwortet dann wieder auf dies Anfrage, in dem er dem Pc wieder etwas zurück schickt. Jetzt kann der Pc nach erfolgreicher Antwort des Druckers mit dem senden des eigentlichen Druckauftrags beginnen. Dieser wird muss dann entweder auf dem Printserver oder auf dem Drucker zwischengespeichert werden, weil der Drucker die Daten nicht so schnell verarbeiten kann, wie er sie vom PC erhält. Dadurch kann es dann auch (wie du ja schon beschrieben hast) zum Verlieren der Daten komme, weil entweder der Drucker nicht geantwortet hat, oder Den Auftrag gar nicht, oder nur teilweise zwischengespeichert hat. Es kann sein das der Druckertreiber nicht für solch eine Verwendung hinter einem Printserver ausgelegt ist. Das kann ich dir jedoch nicht beantworten. Das dein Drucker ausgeht, könnte vielleicht passieren, wenn der interne Druckerspeicher voll ist. Vielleicht kannst du auch mal die Firmware deines Routers erneuern, denn es könnte sein,dass der Hersteller da etwas am Printserver nachgebessert hat.
    Leider kann ich dir nur ganz oberflächlich jetzt die Kommunikation beschreiben, da es sonst ein wenig zu lang und zu kompliziert wird. Du kannst ja aber weiter fragen, wenn dich was interessiert.
    Hoffe konnte dir trotzdem helfen: Gruß Nico
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen