1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CanoScan 3200/3200F

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von Misi, 17. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Misi

    Misi ROM

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand helfen. Ich versuche, den CanoScan 3200/3200F zu installieren (unter Admin-Account Win XP Home Edition). Die Installation läuft einwandfrei durch, der Gerätemanager erkennt den Scanner. Sobald ich scannen möchte, bekomme ich folgende Fehlermeldung:

    ScanGear CS - Gerätefehler. Schalten Sie den Scanner aus und befolgen Sie die Anweisungen im Handbuch. Der Scannertreiber wird beendet. Code: 2,177,0

    Wer hatte diese Meldung schon und kann mir sagen, woran es liegt? Ich verzweifle demnächst... :heul:
    Danke und Grüße
    Misi
     
  2. 1SOUTHPAW1

    1SOUTHPAW1 Kbyte

    Registriert seit:
    20. November 2000
    Beiträge:
    193
    Das Ding kommt nicht zum Kalibrieren laut Canon.
    "Kämpfe" seit 5 Tage mit dem 3200F ohne Erfolg (Siemens mit XPHome+SP2). Die Hotline ist still geworden!!! Sind Die auch am Ende?
    Alle mögliche Updates von Canon bis auf dem Chipset (vom USB Kontroller ganz zu schweigen) und umgekehrt sind installiert. Alle mögliche Patches auch.

    Alternativ zu diese Meldung kommt auch immer wieder Code 2,115,0 obwohl kein USB Kabel Fehler existiert.
    Allerletzte Idee von der Hotline: kommt vielleicht von der Anti-virus Software vor oder nach der Installation von ScangearCS. Vorschlag war: anti-virus desinstallieren und wieder von vorne anfangen.
    Irgendwann hat das Ding doch mal zwischendurch nach 100 Fummeleien mal 2 Bilder sehr ordentlich gescannt und dann war wieder alles Tot.

    Die Computer Leute wollen mir demnächst das Mainboard austauschen.

    Lasse ich mal erst kommentarlos so stehen.
     
  3. Mc.Doof

    Mc.Doof ROM

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    6
    Hallo 1SOUTHPAW1,

    hast Du zwischenzeitlich neue Erkenntnisse? Ich habe nämlich seit ca. 1 1/2 Wochen mit meinem alten CanoScan D1250U2 ein ähnliches Problem. Ich bekomme plötzlich (nach ca. 1 1/2-jährigen insoweit Problemlosen Betrieb und ohne aktuelle Änderung meiner übrigen Hardware) die Fehlermeldung:

    Nicht behebbarer Fehler im Scanner.
    Schalten Sie den Scanner aus und folgen Sie den Anweisungen im Handbuch.
    Der Scanner-Treiber wird geschlossen.(Code:9)

    Dann hilft nur noch kurz Stromkabel ziehen und den Treiber neu installieren. Wenn´s gut läuft scannt er dann wieder ´n paar Seiten, bevor er wieder die oben beschriebenen Zicken macht.

    Bin für jeden Tip dankbar.

    Gruß - Mr.Ioes
     
  4. 1SOUTHPAW1

    1SOUTHPAW1 Kbyte

    Registriert seit:
    20. November 2000
    Beiträge:
    193
    Kurz vor dem Mainboard Austausch (war angeblich nicht die Problem Ursache) habe ich das Ding zum laufen gebracht: eine Datei im vorinstallierte Norton Internet Security störte den Scanner Betrieb nicht nur während des Installation sondern auch danach.
    Jetzt läuft alles bestens.

    Alles nur zum verzweifeln!
     
  5. Lenzer70

    Lenzer70 ROM

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo 1SOUTHPAW1,

    habe glaube ich das gleiche Problem wie Du. Bekomme den Fehlercode 2,177,0 beim Starten der Vorschau oder des Scans. Habe auch Norton Internet Security installiert.
    Könntest Du mir bitte mal etwas genauer erklären was ich machen muss, damit der Scanner so tadellos funktioniert wie bei Dir?
    Wäre sehr dankbar für die Hilfe.

    MfG Lenzer70
     
  6. 1SOUTHPAW1

    1SOUTHPAW1 Kbyte

    Registriert seit:
    20. November 2000
    Beiträge:
    193
    Versuche mal den Symantec Net Driver, SDNMon.exe und von Symantec den ccApp.exe zu neutralisieren.
    Bei mir liegen beide hier: (Norton default install)

    C:\PROGRAMME\SYMNETDRV\SNDMon.exe
    "c:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\ccApp.exe"

    Danach Rechner neu starten.

    Die Dateiein sind leichter zu orten falls du z.B Mike Lin's Startup Control Panel software auf dem Rechner hast.

    Sonst ist möglicherweise eine mühsame such in der Registry bei HKLM (RUN) angesagt.

    Ich deaktiviere auch grundsätzlich Norton Internet Security seit Wochen weil das Ding mich sowieso nervt.
     
  7. sofia.paul

    sofia.paul ROM

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    1
    Hallöle,
    ich hatte auch die Meldung des Gerätefehlers bei meinem Canon Scanner. Es lag wohl daran, dass ich keinen direkten USB- Anschluß am Board habe.
    Nachdem ich einen USB 4 PORT HUB mit eigener Stromversorgung zwischengeschaltet habe funktionierte alles. Viel Glück!

    Eure Sofia!

    Schaut doch mal in http://www.dorits-schneiderei.de/shop/index.php?cPath=21 vorbei.
     
  8. menk

    menk ROM

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    3
    Habe mir einen Scanner gekauft und zwar den canoscan 300f!
    Bei mir wird immer der Fehler 2,115,0 angeteigt obwohl die verbind eigendlich inordnung sein müsste.

    BS Windows XP Home
    BitDefender Free Edition Antivirus
    Windows Firewall :jump:
     
  9. Misi

    Misi ROM

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,
    mittlerweile habe ich wirklich alles versucht: die Antivirussoftware deinstalliert, Zone Alarm deinstalliert, den Scanner neu installiert - es nützt nichts... entweder bekomme ich Fehlercode 2,177,0 oder 2,155,0. Ein USB-Hub hat auch nichts gebracht.

    Mein Verdacht: der Scanner wird vom BIOS gar nicht erkannt! Weiß jemand Abhilfe?? Bin am Verzweifeln! :(

    Danke und Grüße
    Misi
     
  10. Quebecois

    Quebecois Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. September 2001
    Beiträge:
    529
    Hallo Leute,

    ich habe den Canon 4200 F und hatte eine andere Fehlermeldung erhalten, aber es könnte euch weiterhelfen.


    Fehlermeldung:
    Cannot communicate with scanner.
    Cable may be disconnected or scanner may be turned off. Check status.
    Scanner driver will be closed.

    Hatte alles probiert, habe sogar die Hotline von Canon angerufen (hätte ich mir sparen können. Schließlich fand ich heraus das es am Service Pack 2 von WinXP liegt. Ergo für die Leute wo die SP2 nachträglich installiert haben,würde ich empfehlen es zu deinstallieren, Für die Leute wo SP2 integriert ist, sollte der Scanner auf ein PC ausprobieren, wo noch kein SP2 installiert ist.

    Für bechwerden und andere fehlermeldung wendet auch an alle ausser an mich :muhaha:
     
  11. httpkiller

    httpkiller Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    546
    also ich hab den selben scanner (C 3200F) und die Meldung hatte ich auch schon mal: Probier`s mal an nem anderem USB Port. Bei mir hat es dann geklappt

    mfg, httpkiller
     
  12. 1SOUTHPAW1

    1SOUTHPAW1 Kbyte

    Registriert seit:
    20. November 2000
    Beiträge:
    193
    Quebecois.

    Bei mir funktioniert der Canon 4200f mit XP SP2.

    Sorry I'm no rocket scientist either and can't tell you why this is so!
     
  13. NTV-Tourer

    NTV-Tourer ROM

    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Beiträge:
    1
    Habe das gleiche Problem mit Canon 4200 F gehabt.

    Auch die bisherigen Hinweise im Forum konnten mir nicht weiterhelfen. (Zwei Abende mußte die beste Ehefrau der Welt mich entbehren :bet: ).Die Hotline von Canon konnte mir aber nach dem Hinweis, das es sich um einen Medion-Rechner (Titanium 8000 von Ende 2002) handelt, sofort weiterhelfen.
    Trotz serienmäßigem USB-2.0-onBoard bricht der Scanner aufgrund der großen Datenmenge den Scan-Vorgang ab und gibt die Fehlermeldung "Keine Rückmeldung vom Scanner, Möglicherweise ist die Kabelverbindung unterbrochen oder der Scanner ausgeschaltet.........." aus.

    Laut Canon ist die beste Lösung, eine zusätzliche USB 2.0-Karte einzubauen und so die leistungsschwächere Onboard-Lösung zu umgehen.

    Hat funktioniert nach 14.00 € und 30 Minuten Arbeit. Jetzt läuft alles problemlos :jump: !!
     
  14. Andreas62

    Andreas62 ROM

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen,

    ich habe hier einen CanoScan 8600F und hatte auch das Problem, daß am Anfang der Scanner wunderbar funktioniert hat. Nach einigen Tagen wurde der Scanner zwar vom System erkannt, jedoch scannen wollte er nicht mehr (2,155,0). Nach langem Suchen in den verschiedensten Foren wollte ich das Ding bereits wieder zurückgeben. Es gab ja einige Vermutungen, daß Canon ein generelles Problem mit USB hat.

    Ich konnte das jedoch nicht so glauben und fragte mal meine Arbeitskollegen, ob diese vielleicht einen Tipp hätten. "Ja, probier mal das BIOS zurückzusetzen", empfahl mir einer dieser Kollegen. Gesagt, getan. Ich setzte das BIOS auf die Standardwerte zurück (ist eine eigens anwählbare Auswahl) und siehe da, der Scanner funktionierte wieder. :)

    Was hat sich nun zur vorigen Einstellung geändert? Ich habe ein MSI-Board KN8 und dieses unterstützt eine Übertaktung und genau diese Übertaktung war es und ist es. Ich probierte nun über das BIOS die Prozessortaktung wieder anzuheben - Scanner funktioniert nicht. Weiters probierte ich es über das MSI-Programm "Core Center". Das Ergebnis war immer dasselbe - Scanner wollte mit der Übertaktung nicht mehr arbeiten.

    Also meine Empfehlung, bevor man lange Telefonate mit Canon führt, vielleicht mal obiges auszuprobieren.

    Andreas
     
  15. agadon

    agadon ROM

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    1
    Hallo...

    danke für die hilfreiche Info.
    Ich habe den Lide 25 Scanner von Canon und hab ihn bisher unter Vista 64 nicht richtig zum laufen bekommen. Erst nach dem Tip mit dem Bios läuft jetzt alles bestens und ohne Fehler. Ich hatte im Bios(AMI/Asrock Dual Sata2) einige Einstellungen verändert, um den Chip etwas zu tunen. Nachdem ich alles auf optimale Settings gestellt hatte läuft der Scanner wie *Schmitts Katze*. Kleine Ursache große Wirkung..man lernt nie aus.:bet:
    Andere Vorschläge wie einen zusätzlichen aktiven USB Hub usw hatte ich probiert...ohne Erfolg und ehrlich gesagt glaube ich auch nicht das die bei anderen Leuten mit dem gleichen Problem wirklich was bringen.


    Also danke nochmal..auf das PC Welt-Forum kann man sich verlassen.

    agadon
     
  16. darkcarnage

    darkcarnage Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    33
    Bei mir, auch Canon-Scanner-Besitzer (Canoscan N650U) hatte ich genau das Problem. Konnte jeweils einmal nach dem Booten scannen. Hing auch an nem USB-Hub ohne eigene Stromversorgung. Habe den Scanner jetzt am Rechner direkt, seitdem geht er ohne Probleme!

    Viel Erfolg!
     
  17. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Ah ja, das wird die sofia.paul nach mehr als 3 Jahren bestimmt noch brennend interessieren. :ironie:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen