1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

CD-Brenn-Programm unter DOS?

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von jehorso, 27. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jehorso

    jehorso ROM

    Gibt es ein CD-Brenn-Programm, das unter DOS bzw. in der Windows-Eingabeaufforderung funktioniert? Alternativ hätte ich auch noch einen USB-Stick ... gibt es ein Programm, welches den USB-Stick unter DOS bzw. in der Windows-Eingabeaufforderung ansprechen und beschreiben kann?

    Ich danke Euch schon im Voraus für Eure Hilfe.

    Torsten
     
  2. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    hast du noch ein paar alte Heft Cds von PC-Magazin rumfahren, da befand sich glaub ich auf einer 1998er ausgabe die Dos-Version von CDRwin, funzte aber nur mit SCSI-Brennern, du mußt auch unter DOS einen SCSI-Treiber installieren, gleiches gilt für den Betrieb unter Windows 3.11, im Dos-Fenster funktioniert dieses Tool kategorisch nicht (selbst ausprobiert), es braucht den Realmode SCSI-Treiber, kein winaspi,. damit kann das tool nix anfangen.
     
  3. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Wegen dem USB-Stick... schau mal hier
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen