1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CD-Brenner ist tot...

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von salgem, 20. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. salgem

    salgem Kbyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2002
    Beiträge:
    211
    hallo,
    ein Bekannte hat mich gebeten, ihren CD-Brenner zu checken, da der nicht mehr funktioniert...
    aber...
    1) das Laufwerk wird weder im BIOS noch von Windows erkannt
    2) nicht mal der Schlitten lässt sich öffnen
    3) ich habe zur kontrolle die Stromversorgung mit dem funktionierenden CD-ROM-Laufwerk getauscht --> CD-ROM wird erkannt, Brenner nicht... Klappe/Schlitten läßt sich nicht öffnen
    4) auch habe ich mal die IDE-Kanäle gewechselt.... gleicher Befund wie bei 3)
    5) Bernner und ROM hängen am sekundären IDE-Kontoller, Slave und Master sind ordnungsgemäß...

    gibt\'s noch irgend etwas, das ich versuchen könnte?
    das BS ist WIN2000... dies braucht unverhältnismäßig lange beim booten; am Anfang soll das System schneller gebootet haben. Bekannte meinte, dass dies ungefähr zur gleichen Zeit auftrat...

    für Anregungen wäre ich dankbar...

    Markus
    [Diese Nachricht wurde von salgem am 20.11.2002 | 16:11 geändert.]
     
  2. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Okay, das der CD-Writer defekt ist, daran besteht leider kein Zweifel mehr. Ab €50 (Polaroid BurnMax32 bei MakroMarkt/ProMarkt) sind jedoch schon neue Geräte erhältlich.

    Nun noch kurz zu der Auslagerungsdatei unter Windows2000. Diese Datei wird von Win2000 nur in Anspruch genommen, wenn der physikalische Arbeitsspeicher (MB RAM) nicht mehr ausreicht. Die Auslagerungsdatei ist immer mindestens so gross wie der eingestellte MIN-Wert.

    In Deinem Fall bedeutet 96MB, das Win2000 weniger als 96MB an Auslagerungsdatei in Anspruch nimmt, irgendwas zwischen 0 und 96 MB.

    Den genauen Wert kannst Du mit Task Info 2002 ermitteln:
    http://www.iarsn.com/download.html
     
  3. sonnenkind

    sonnenkind Kbyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    233
    ) das Laufwerk wird weder im BIOS noch von Windows erkannt

    => brenner hat kein strom

    2) nicht mal der Schlitten lässt sich öffnen

    => brenner hat kein strom

    3) ich habe zur kontrolle die Stromversorgung mit dem funktionierenden CD-ROM-Laufwerk getauscht --> CD-ROM wird erkannt, Brenner nicht... Klappe/Schlitten läßt sich nicht öffnen

    => ide-kanal hat strom, brenner wird nicht erkannt = brenner ist tot!

    4) auch habe ich mal die IDE-Kanäle gewechselt.... gleicher Befund wie bei 3)

    => dito

    5) Bernner und ROM hängen am sekundären IDE-Kontoller, Slave und Master sind ordnungsgemäß...

    => egal, da brenner tot!

    fazit:
    wenn brenner nicht älter als 2jahre und keine fremde firmware geflasht wurde => garantiefall
    wenn älter als 2jahre => ca. 70,-? investieren (z.b. lite-on ltr-48125w)
    => http://www.geizhals.at/deutschland/?o=11

    *sonnenkind

    [Diese Nachricht wurde von sonnenkind am 21.11.2002 | 11:30 geändert.]
     
  4. salgem

    salgem Kbyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2002
    Beiträge:
    211
    ... eigentlich nicht... es werden im Grunde Programme und Dienste im "normalen" Umfang geladen.

    ich muss dazu sagen, dass ich nicht das System meiner Bekannten eingerichtet habe, ich habe aber keine augenscheinlichen Fehler entdeckt. was mich aber ein bisschen stutzig macht ist die Auslagerungsdatei... WIN2000 empfiehlt ca.: 250 MB, wählt dann aber 96MB, obgleich MIN/MAX 96/300MB sind... es ist natürlich auch genügend Platz auf der Partition. erhöht man MIN, dann wird immer MIN gewählt... verstehe ich nicht ganz...
    sie hat 192MM RAM (zwei Module)... da ist doch ein virtueller Speicher von 96MB total unlogisch, oder? ist doch meist ein Vielfaches des Arbeitsspeichers...

    Gruß und danke,

    Markus
     
  5. salgem

    salgem Kbyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2002
    Beiträge:
    211
    es handelt sich um einen HP-Brenner... genauers kann ich jetzt gar nicht sagen, da ich auf Arbeit bin und nicht bei meiner Bekannten zu hause...

    mir ging\'s ja eigentlich mehr darum, ob ich noch eine Möglichkeit ausgelasen habe, nach zuchecken...
    meiner Meinung nach ist der Brenner einfach pfutsch.... ich wusste einfach nicht was ich noch hätte probieren können, als oben beschrieben...

    noch mals danke,

    Markus
     
  6. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Werden vielleicht noch viele Programme im Hintergrund geladen? Das Starten vieler Programme zusammem mit Windows2000 führt auch zu einer Verlängerung des Boot-Vorganges.

    Überprüfe einmal die Liste der aktiven Programme!
     
  7. dsluser121

    dsluser121 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    216
    Um welchen Cd-Brenner handelt es sich denn ? Vermutlich defekt. Wenn das Gerät vorher mit der selben Konfiguration lief - und nun nicht mehr - dann gibt es leider nicht mehr viele Lösungen -sorry- MFG ... Matthes

    PS ... habe viele negative Erfahrungen dieser Art mit Sony-Brennern gehabt !!!
     
  8. salgem

    salgem Kbyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2002
    Beiträge:
    211
    \'tschuldigung, habe vergessen: nicht das erkennen der Laufwerke seitens des BIOS dauert zu lange, sondern das Hochfahren von win2000 dauert viel zu lange (im Vergleich zu einem hardwaremäßig gleichwertigen PC mit WIN2000 als BS)...
    Das WIN2000 Fenster ist schon zu sehen, zuvor kam der Anmeldedialog... es scheint richtig gehend eine Pause zumachen...
    es ist keine Ethernetkarte oder ähnliches eingebaut...

    ich dachte mir schon, dass es wohl an der Hardware liegt...

    aber kann es noch andere Fehler geben?

    Gruß, Markus
     
  9. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Das Booten kann sehr lange dauern, wenn der Computer Probleme damit hat, ein Laufwerk im Bios zu erkennen.

    Wenn ein Laufwerk, in diesem Fall der CD-Writer, nicht mehr im Bios erkannt wird, liegt in den meisten Fällen ein schwerwiegender Hardware-Defekt vor.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen