1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CD "explodiert"

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Mauspat, 31. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mauspat

    Mauspat Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    78
    Also, hab mir meinen neuen Rechner gekauft und einen nagelneuen Brenner eingebaut, 1 Tag alt...hab irgendwann eine CD reingepackt um mir einige Daten auf die Platte zu ziehen, auf einmal knallt es, und die CD besteht aus ca. 200 Einzelteilen. Jetzt hakt das Laufwerk total und geht nicht mehr auf oder zu (außer man zieht stark an der Klappe). Hab es auch mal aus einander genommen, aber es sind keine CD-Splitter oder so mehr drin. Woran genau kann das noch liegen?
    Und wie kann eine CD im Laufwerk förmlich zerfetzen? Wie gesagt, es gab einen lauten Knall und die CD bestand aus ca. 10000 Teilen. Hab ein "Aopen CD-R/RW 52x32x52 Chameleon" Laufwerk (gehabt). Hab vorerst den alten Brenner eingebaut, der macht aber keine Probleme, also denke ich nicht, dass es an der Spannung oder so liegt. Was kann da passiert sein? Kann man den brenner wieder hinbekommen?
     
  2. Kar98

    Kar98 Kbyte

    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    239
  3. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    876
    > ...CD bestand aus ca. 10000 Teilen.
    Hmm. - Vermutlich für jede Umdrehung eines...

    Ich mache das an minderwertigen CDs fest.

    Das Laufwerk solltest Du (vor jeglicher Weiterbenutzung) peinlichst säubern (lassen).
     
  4. Kar98

    Kar98 Kbyte

    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    239
    Hast du die Links gelesen, die ich oben gepostet habe?
     
  5. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014

    Schon mal was von Garantie gehört?
     
  6. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    Das nenne ich einen Effektiven schutz gegen Raubkopien :D

    (Spass) :muhaha:

    Deine Cd wird warscheinlich einen (oder mehrere) Haarrisse entweder durch unsachgemäse Handhabung (werfen, Fallen lassen, angeeckt ) oder ein Produktionsfehler der Rohling gehabt haben. Durch die hohe Umdrehungszahl des Laufwerkes hielt die Cd
    den Spannungen nicht mehr stand und "zerbröselt" in Hunderte von einzelteile das meist immer das Laufwerk Zerstört.

    In diesem Fall Hättest Du evtl die Garantie bzw auf Kulance (je nach verkäufer) in anspruch nehmen Können wenn Du das Laufwerk nicht Geöffnet hättest . :aua:


    Jedoch sollte man cd`s vor gebrauch auf Schäden überprüfen da die Herstellung nun Massenwahre ist und nur Stichprobenartig einen Qualitätstest unterzogen werden.

    Meiner Meinung nach sollten 40 fache Laufwerke vollkommen ausreichen, alleine schon des "lärmes" wegen.


    Gruß Red
     
  7. Mauspat

    Mauspat Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    78
    Klar hab ich schonmal was von Garantie gehört, und trotzdem hab ich es auseinander genommen. Die Sache ist: Es scheint noch funktionionsfähig zu sein, es ist eben nur etwas verhakt, was man aber reparieren kann. Das ist auch nicht das eigentliche Problem...selbst wenn ich das Teil wieder hinbekomme, ich hab doch Angst da nochmal eine CD reinzupacken :-D Ich will doch nicht bei jeder CD befürchten müssen, dass ich sie nie wieder sehe...gibt es vielleicht irgendwelche Programme oder so, die einen Brenner wie diesen "drosseln" können? Selbst wenn ich das Teil umgetauscht bekäme, das Risiko wäre immernoch da.
     
  8. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
  9. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    876
    Ja. - Mache ich immer. Aber es könnte auch IMHO das Problem "der Kandidat beeinflusst das Publikum" sein ;-)

    Aber ich habe auch ein paar eigene Erfahrungen. Neben dem Problem, dass zu schnell hochgedreht wird, ist es die "nicht verkraftbare" Drehzahl minderwertiger / minderwertig gewordener Medien.
     
  10. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Ich glaube kaum, dass das noch unter Garantie fällt. Nicht das Laufwerk war die Ursache, sondern die CD und da sind die Werkstätten sehr pingelig. Nicht alle CD's laufen 100%tig rund und bei 52x treten schon enorme Fliehkräfte auf.

    Übrigens ist das kein Problem so ein Laufwerk selber zu öffnen, Habe das auch schon während der Garantiezeit gemacht. Keine einzige Schraube war gesichert. Wenn man da sachgerecht drangeht, merken die gar nichts.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen