CD Laufwerk/USB Port gesperrt

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von sAcKrAttE 2ooo, 14. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    Tach Leute, unsere Admin dreh grade total durch.
    Die haben uns das CD Rom Laufwerk sowie die USB Ports gesperrt.
    Also sie sind im Gerätemanger installiert aber deaktiviert und uns fehlen die rechte um sie zu aktiveren. Kann mir da einer einen trick sagen ?

    Also ich hätte da selber einen und will mal eure Meinung dazu hören bevor ich zum Direktor darf :))

    Also die Treiberdateien ausm INF ordner ausschneiden und woanders einfügen. dannach neustarten. beim nächstens boot müsste dann die hardwareerkennung kommen und nach den treibern fragen. wenn ich dann den neuen pfad angeben sind die geräte ja neu installiert und nicht deaktiviert, oder ? oder werden die dann gleich automatisch wieder deaktiviert weil das rechtemäßig so eingestellt is ?

    wer weiß ne andere lösung, bzw. ob diese hier funktionieren würde ?

    mfg sAcKrAttE 2ooo
     
  2. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    jo, tschuldige. ich sagen eben was ich denke.

    zeig mir mal das gesetz wo steht das das verbindlich is.
    alte weisheit : verbindlich is nur der tot, SONST NIX !
     
  3. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    hast dun knall ? meine adresse ins internet stellen ?
    und so einer wird moderator ....
    PS: auf einer privaten hp hatn impressum genau garnix verloren

    PPS: ICH SCHEISS AUF DAS GESETZ !
    [Diese Nachricht wurde von sAcKrAttE 2ooo am 14.11.2002 | 15:14 geändert.]
     
  4. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, schau mal hier http://www.s-a-ve.com/faq/Anbieterkennzeichnung.htm und hier http://www.freedomforlinks.de/Pages/privat.html . Inwieweit eine Homepage wirklich als privat gilt, scheint ein dehnbarer Begriff zu sein. Du kennst den Spruch vom " Recht haben und Recht bekommen"

    Ich habe kein Problem, wenn jemand offen seine Meinung vertritt, die Frage ist aber , wie man es macht ;-).

    MfG Steffen

    PS.: Entschuldigung akzeptiert
     
  5. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, mäßige dich mal in deinem Ton. Diese Art der Antwort empfinde ich als beleidigend. Die Angaben zu Person sind auch bei einer privaten HP verbindlich.

    Steffen

    PS.: Moderator bin ich vielleicht auch, weil ich mit Verantwortung umgehen kann und nicht auf die Gesetze pfeife.
     
  6. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, hab keinen Tipp für dich. Wenn ich deine HP ansehe, kann ich mir vorstellen, warum diese "Repressalien" über euch kommen ;-).

    Übrigens vermisse ich ein paar Angaben auf deiner HP ... Impressum mit Hinweis auf Links und Adresse. Es gibt da schon ein paar rechtlich verbindliche Dinge ;-).

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen