CD-Laufwerke vertauscht

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von ecki4, 15. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ecki4

    ecki4 Byte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    113
    Aus verschiedenen Gründen habe ich mein DVD-Laufwerk (vorher Slave jetzt Master) und den CD-Brenner (vorher Master jetzt Slave – beide am 2.Controller) vertauscht. Unter Windows gab es keine Probleme – es brauchte bloß der Laufwerksbuchstabe geändert zu werden. Doch unter Linux gibt es Ärger. CD-Roast erkennt den Brenner nicht mehr, und wenn ich auf dem Desktop die Laufwerke einbinden will, zeigt das DVD-Laufwerk die Dateien der CD, die sich im Brenner befindet an und umgekehrt. Gibt es einen Linux-Experten, der mir helfen kann? Vielen Dank!
     
  2. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
  3. tux71

    tux71 Byte

    Registriert seit:
    21. November 2000
    Beiträge:
    81
    Oder als Alternative, schraubst Du den Rechner wieder auf und tauscht das jetzige MASTER in SLAVE und umgekehrt.
     
  4. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Ach dafür brauchst du keinen Experten.
    Der Brenner wird SCSI-emuliert, damit er von xcdroast erkannt wird.

    hdx=ide-scsi

    steht in der /etc/lilo.conf

    Dabei steht
    hda für Primary Master
    hdb Primary Slave
    hdc Secondary Master
    hdd Secondary Slave

    Nach dem Editieren der Datei Speichern und lilo aufrufen.

    Auch das DVD-LW kann man scsi-emulieren. Dadurch ändert sich die Laufwerksbezeichnung von /dev/hdx zu /dev/scdx.

    Alle scsi-emulierten Laufwerke werden durch

    cdrecord --scanbus angezeigt.

    mit
    ln -s scd1 dvd kannst du z.B. das zweite scsi-emulierte Laufwerk nach dvd linken. (Das erste scsi-LW ist scd0).

    Dann passt du nur noch die /etc/fstab an und alles ist beim alten!.

    Ich finde es viel praktische, immer /dvd anzusprechen, als mich durch irgendwelche Laufwerksbuchstaben zu suchen....

    MfG
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen