1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CD Laufwerke werden unter WIN98 nicht mehr erkannt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Anne & Markus, 28. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anne & Markus

    Anne & Markus Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    Hallo zusammen,

    ich habe heute meine gesamte HW (Laufwerke, Festplatten, RAM usw.) von einem Pentium III in einen bauartgleichen etwas schnelleren PC eingebaut. Alles wurde soweit installiert und funktioniert auch. Nur mein CD-ROM und mein CD Brenner werden nicht mehr angezeigt. Ich bekomme die Meldung "keine CD-Laufwerke". Das ursprünglich in diesen neuen Rechner eingebaute CD-ROM hat aber funktioniert. Wenn ich beim booten die WIN98 CD einlege, wird auch von dieser gestartet, also das CD-ROM verwendet.

    Was kann ich tun??

    Vielen Dank für eure Hilfe!!

    Markus
     
  2. ColdZero

    ColdZero Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    128
    Aber auch hier bracht man mehr infos

    Ist das laufwerk überhaupt im Arbeitsplatz zu sehe oder erkennt es nur die CD nicht?
    Wird das Laufwerk im Bios erkannt ?
     
  3. Anne & Markus

    Anne & Markus Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    Servus,

    ich bekomme unter Windows die beiden LW nicht angezeigt. Dh. weder im Explorer, noch unter Arbeitsplatz noch in Nero. Wenn ich ein Programm starte, das eine CD benötigt und ich diese einlege, erhalte ich immer wieder die Meldung "bitte CD .... einlegen". Es ist so als hätte ich keine CD-LW angeschlossen. Ob das BIOS die LW erkennt, kann ich dir leider nicht sagen, weil ich nicht weiss, wo ich das sehe :-(

    Ich habe mir die beiden Links angeschaut zum löschen der Lower und UpperFilter. Ich verwende WIN 98 (kein SE). Ich komme in der regedit bis "Control". Dort finde ich aber kein "Class". Vielleicht heißt das ja bei WIN98 anders?

    Ich habe mir auch noch mal den Gerätemanager angeschaut. Folgende Einträge sind mit einem Ausrufezeichen versehen:
    - PCI Ethernet Controller
    - PCI System Management Bus
    - Unbekanntes Gerät

    Wenn jemand denkt "Mensch, sag das doch gleich", dann denkt auch daran, dass ich nur ein kleiner friedlicher User bin, der durch diese Sache völlig aus der Bahn geworfen wurde :-)

    Ich habe diese 3 Einträge auch aus dem Gerätemanager entfernt. Beim Neustart sucht das System Treiber für alle drei, findet aber keine.

    Viele Grüße

    Markus
     
  4. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    dumme Frage: hast Du das Betriebssystem neu installiert nach dem "Umzug" ? falls nicht, solltest Du das tun ...

    btw: in´s BIOS kommst Du beim Systemstart durch Drücken der richtigen Taste ! meist Del bzw. Entf oder F2 - je nach MoBo bzw. BIOS
     
  5. Anne & Markus

    Anne & Markus Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    ins Bios komme ich mit F2, das weiss ich. ich weiss aber nicht wo ich dann schauen muss. das betriebssystem habe ich nicht neu installiert. genau das wollte ich ja vermeiden. ich habe einfach die festplatte umgebaut. die restliche hw hat das system ja auch neu installiert. das funktioniert alles.

    ich habe zwei festplatten mit verschiedenen partitionen. nur das betriebssystem neu aufspielen wird nicht alles sein oder? die restlichen (auf den anderen partitionen) installierten programme und spiele werden dann nicht mehr funktionieren oder?
     
  6. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    :wink: Zeit zu gehen ! :wink:
     
  7. Anne & Markus

    Anne & Markus Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    ich finde deinen sinn für ironie sehr schön, aber um auch ein zitat anzubringen: "erkläre es mir so als wäre ich 4 jahre"

    sorry aber es gibt tatsächlich einfach strukturierte anwender, die nur anwenden wollen. genau so könnte ich dich fragen "was ist ein BIP-Error".
     
  8. ColdZero

    ColdZero Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    128
    Vielleicht er kennt der PC die Laufwerke bei einer Neuinstallation von windows.
    Beim Systemstart einfach die cd reinlegen und dann machen was er sagt!

    Nach der neuinstallation müsste er die Laufwerke finden.
    So wie ich das sehe ist das problem, das auf der Festplatte die Treiber des Alten Boards sind und das sollte vermieden werden.
    Bevor du allerdings formatierst (also neuinstallation) solltets du alle treiber , die für den alten PC waren entfernene und alle treiber neu instellieren.
     
  9. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Erstens hast du deinem Betriebssystem sozusagen den Stuhl unter dem Hintern weggezogen, das geht fast immer schief.

    Zweitens in welchem Zusammenhang möchtest du den BIP-Error erklärt haben?
    http://de.wikipedia.org/wiki/BIP
     
  10. Anne & Markus

    Anne & Markus Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    Die Frage nach dem BIP Error sollte nur verdeutlichen, dass es durchaus Dinge gibt, die jemand, der sich damit auskennt, sehr einfach erklären kann, es für jemand anderen aber ein Buch mit 7 Siegeln ist, weil er sich einfach noch nie damit beschäftigt hat.

    Meine Vorstellung ist, dass man die Treiber oder was auch immer fehlt, einfach nachinstalliert. Die restlichen Dinge hat er ja auch selbst eingerichtet. Nur die zwei CD-LW funktionieren nicht.

    Wenn ich das Betriebssystem auf LW C / Partition 1 neu aufspiele, muss ich dann auch Programme auf anderen Partitionen bzw. Festplatten neu installieren? Viele Programme legen doch bei der Installation auch Dateien auf C ab oder?
     
  11. ColdZero

    ColdZero Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    128
    NAch einer Formation also nach der neuinstallation müssen alle Programme wieder neu installiert werden.
    Die größe der Partitionen kannst du im Formationsmeneu von windows selbst festlegen, der rest macht dann windows selbst.
    NAch der Neuinstallation musst du dann aber noch die Partitionen formatierer (mit ausnahme der Partition 1 wo windows drauf ist )
    NAch der Neuinstallation müsste wieder alles fuktionieren
     
  12. Anne & Markus

    Anne & Markus Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    Also komme ich um eine Neuinstallation nicht herum. So ein Mist :-(
    Ich hoffe, ich löse keine Heiterkeitsausbrüche aus, aber wie gehe ich vor, um ein Betriebssystem neu zu installieren? Das alte funktioniert ja. Wenn ich einfach nur die CD einlege, passiert nichts. Wieso muss ich die Partitionen neu anlegen? Zumindest die, auf denen sich nur Daten (wie Bilder) befinden, kann ich doch bestehen lassen oder?
     
  13. The Undertaker

    The Undertaker Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    605
    Hallo Anne & Markus,

    es gibt einen Weg um die Neuinstallation herum. Ob dass System danach aber völlig stabil läuft, ist nicht sicher und es ist mit etwas Arbeit verbunden. Starte Win 98 im abgesicherten Modus. Rufeden Gerätemanager auf und entferne alle Treiber, von denen du weißt, dass sie zur alten Hardware gehörten. Verlasse dann Windows und installiere Win 98 über die bestehende Installation. Dabei bleiben Deine Progs erhalten. Wenn dann (hoffentlich)alles läuft, noch einmal in den abgesicherten Modus und alle doppelten Einträge entfernen. Dabei deinstallierst Du auch die Treiber, die Windows braucht, aber dass ist in diesem Stadium egal. Nach dem Neustart werden einige Treiberanfragen bezüglich der Hardware erscheinen, also die Treibercd's bereithalten, auch die vom MoBo! Bei Win 98 bedeutet dies unzählige Neustarts. Aber am Ende sollte Win 98 funktionieren. Aber wie gesagt, eine Garantie ist das nicht und schneller als die komplette Neuinstallation ist es auch nicht.

    The undertaker
     
  14. Anne & Markus

    Anne & Markus Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    Naja ob es nicht schneller ist ist die Frage. Denn ich muss bei der Variante Neuinstallation auch alles neu einrichten (Outlook usw). Läßt sich das Problem ev. damit beheben, dass ich WIN 98 SE über das bestehende WIN 98 installiere? Muss ich dann auch alle Programme neu installieren?
     
  15. The Undertaker

    The Undertaker Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    605
    Hallo Anne & Markus,

    Win 98SE unterscheidet sich von Win 98 nicht. Es wurden lediglich einige Bugs behoben und ein paar Kompatibilitäten verbessert sowie neue :rolleyes: Treiber mit aufgenommen. Wenn Du also Win 98SE hast, so nimm das. Aber wie gesagt, eine Garantie, das es klappt, gibt es nicht., Ich habe es schon ein paar mal gemacht. Mal geht es gut und alle ist prima, mal geht es so und manchmal installiert man neu :D .
    Viel Erfolg.

    The undertaker
     
  16. Anne & Markus

    Anne & Markus Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    Hast du eine Ahnung, ob SE die Systemresourcen entscheidend mehr belastet? :eek:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen