cd-ripper der erst ganz liesst und dann encodet?

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von derjansen, 13. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. derjansen

    derjansen ROM

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1
    hallo,

    ich suche ein programm um meine cds in mp3s umzuwandeln.
    dafuer gibt es tausend tolle programme und ich habe inzwischen eine menge ausprobiert, aber nirgends finde ich ein programm, das erst die ganze cd auf platte haut und dann erst in mp3 umrechnet.
    nicht in der reihenfolge: track-lesen, track-rechnen, track-lesen...

    wer so ein programm kennt, das auch noch die freedb unterstuetzt, koennte mich mit einem download link sehr gleclich machen.

    danke und froehliche weihnachten

    derjansen
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Der AudioGrabber macht genau das, was Du da suchst; man muss es nur einstellen.
     
  3. playmobil

    playmobil Kbyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    350
  4. KaiD77777

    KaiD77777 Kbyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Ich nehme zum CD-Rippen immer Winamp.
     
  5. Schlemil

    Schlemil Megabyte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    1.313
    Mahlzeit, ...

    "CDBurnerXP Pro" (Link) ist ein Freeware CD / DVD Brennprogramm, in das "Audiograbber" integriert ist, das auch freedb unterstuetzt und gute Dienste leistet. Kleiner Schönheitsfehler, es ist mit engl Oberfläche, (noch) nicht in De.


    mfG, Manfred
     
  6. Tobias Claren

    Tobias Claren Kbyte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    136
    Warum ist diese Reihenfolge wichtig? Warum nicht in Echtzeit direkt nach mp3?


    Ist "AudioGrabber" die zur Zeit beste Lösung zur Komprimierung von CDs?

    Ich suche auch. Für die CDs meinr Eltern die dann auf den HTPC sollen.


    Wichtig ist hier auch die Wahl des Codecs.
    Da ist laut einem Test "Ogg Vorbis" der beste. Aber nur bei kleineren Raten wie 64KB.
    Darüber soll auch MP3 ganz gut sein. Und gegen MP3Pro gibt es auch Stimmen.


    Nach Möglichkeit will ich nur die CD einlegen, und der beginnt sofort damit die Stücke zu konvertieren.
    Also vorher nur einen Ordner wählen und der bezeichnet die per Netz-DB und sortiert die nach dem besten System.

    Es geht ja darum einige CDs zu verarbeiten, da wäre es schon gut, wenn ich nicht alles x-mal neu einstellen muss.
     
  7. playmobil

    playmobil Kbyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    350
    Echtzeit. Das wäre für heutige Verhältnisse aber wirklich seeeeeehr langsam.

    Nö,
    Audiograbber wird seit Jahren nicht mehr weiterentwickelt, bekannte Fehler nicht bereinigt, siehe auch: AudioHQ -> Rest In Peace

    aktuelle "Top Qualität" gibt's mit EAC und LAME:

    http://www.audiohq.de/index.php?showtopic=58

    mp3pro ist tot, lohnt sich nicht mehr drüber zu reden.

    Die meisten Ripper muss man nur einmal einstellen.

    Gruss
     
  8. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    Ich denke mit Echtzeit war hier das direkte Encodieren nach mp3 gemeint, was heutzutage mit Lame in ca. 15x Geschwindigkeit geschieht. Schneller sollte man eine Audio-CD aus Qualitätsgründen ohnehin nicht auslesen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen