1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CD-Rom-Laufwerk kann nicht mehr lesen?!?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von --metron--, 25. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. --metron--

    --metron-- Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2001
    Beiträge:
    48
    Hi,

    seit kurzem kann mein CDROM-Laufwerk nicht mehr lesen. Die Treiberinstallation ist normal und WinXPpro erkennt das Laufwerk auch. "Auswerfen" funktioniert, aber sobald ich das Laufwerk öffnen will, sagt mir der Rechner, dass ich doch bitte nen Datenträger einlegen soll (nur dass der schon drin ist).
    Auch von CD booten ist nicht mehr möglich obwohl das Laufwerk im Bios eindeutig erkannt wird.
    Wer weiß Rat?
     
  2. bugwahn

    bugwahn ROM

    Registriert seit:
    2. Oktober 2002
    Beiträge:
    5
    CD-LAUFWERKE FUNKTIONIEREN NICHT - LESEFEHLER!

    Kennt Ihr folgende Symptome Eurer CD-Laufwerke unter MS Windows?

    1. Der Rechner bootet nicht mehr von CD
    2. Es erscheinen zwar noch die CD-Laufwerke im Gerätemanager, jedoch mit gelben Ausrufungszeichen davor und Ihr habt keinen Zugriff.
    3. Windows erkennt eingelegte CD-ROMs nicht mehr.
    4. Unter DOS erhält man bei Zugriff auf das CD-Laufwerk immer eine Fehlermeldung mit der Nummer 101

    ... vielleicht kann ich Euch da ein wenig weiterhelfen ...

    1. Die CD-ROMs aus dem System deinstallieren (über den Gerätemanager), ggf. neu starten und wieder installieren.
    2. CD-ROMs testen (IDE-Ports, Master/Slave wechseln) oder säubern (ohne Spucke ;-) leicht reinpusten.
    3. Wenn beides nichts hilft, schafft vielleicht die Registration hier Abhilfe. Über das Startmenü/Ausführen den Befehl REGEDIT eingeben und folgenden Schlüssel suchen: [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{4D36E965-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}]
    Dort löscht man dann die Werte "UpperFilters" und "LowerFilters" und startet das System neu.

    Sollten alle Punkte nichts helfen, dann ist mit an Sicherheit grenzender Wahrschein-
    lichkeit ein CD-Laufwerk defekt - klingt komisch? Ist aber so! ;-)

    Hoffe Euch und vielen anderen hiermit geholfen zu haben, da ich selbst lange und
    größtenteils vergeblich nach einer Lösung zu diesem Problem suchen musste.

    Cya, tHE bUg|wAHn (bugwahn@yahoo.de)
     
  3. dito77

    dito77 Byte

    Registriert seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    80
    Hi chrissi,

    dein empfohlenes Laufwerk ist ja schon ein DVD-Laufwerk. Hab ich schon von LiteOn für 36 Euro. ich will ja bloss mein normales CD-Rom nicht gleich in die Tonne boxen. Is irgendwo dann doch zu schade. Trotzden besten dank für dein Tip.

    Bye Chris
     
  4. dito77

    dito77 Byte

    Registriert seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    80
    Hi Ossilotta,

    > was meinst du in deinem ersten post mit "die treiberinstallation ist normal" . ein cd-rom laufwerk benötigt unter xp keine treiber.

    War nicht mein Posting. War mir klar, dass CDRom-Laufwerke keine Treiber benötigen. Jedenfalls brauchte ich keine bis jetzt. Ich werd es mal mit }ner Reinigungs-CD probieren. Vielleicht hab ich ja Glück. Ansonsten vielen Dank für die schnelle Hilfe.

    Bye Chris
     
  5. chrissi.

    chrissi. Byte

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    98
    Tja also CD-ROM-Laufwerke halten im schnitt so 2-4 Jahre! Is halt n Verschleisteil! Also würd ich dir ein neues Laufwerk empfehlen z.B. das Toshiba SD-M1612 für so 50 ?! Naja überlegs dir
     
  6. dito77

    dito77 Byte

    Registriert seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    80
    Und was kann ich dagegen tun? Reicht }ne Reinigungs-CD? Oder muss ich das Teil wegbringen? Wenn ja, was kostes sowas im Schnitt?
     
  7. dito77

    dito77 Byte

    Registriert seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    80
    Hi,

    hab ein ähnliches Problem: Von ein Tag auf den anderen kann mein CD-Rom keine CD}s mehr lesen. Wird im Bios und in der Systemsteuerung erkannt, kann auch CD}s einlegen, ohne das er sich beschwert. Sobald ich eine Cd eingelegt habe und das Fach schliesse, fängt er an zu lesen und liest und liest.... Zum Glück kann ich irgendwann das Fach wieder öffnen, denn sonst würde sich das Laufwerk noch totlesen :-) . Ist der Laser verstellt oder was kann das ansonsten sein?

    Bye Chris

    P.S. Das Ganze läuft unter XP prof.
     
  8. --metron--

    --metron-- Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2001
    Beiträge:
    48
    Ja ich kenne mich mit Dos aus. Unter der Eingabeaufforderung von WinXP krieg ich die meldung, dass das Laufwerk nicht bereit sei. Die Windows Systemsteuerung sagt allerdings das Gegenteil.
     
  9. --metron--

    --metron-- Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2001
    Beiträge:
    48
    Schreib doch deinen Rat mal lieber hier hin!
     
  10. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo chris,
    ich denke einen versuch ist es wert. es könnte ja daran liegen.
    das teil wegbringen, wird nicht lohnen bei einem cd-rom. da kommt wahrscheinlich der reparaturbesuch beim händler mehr als ein neues gerät.
    was meinst du in deinem ersten post mit "die treiberinstallation ist normal" . ein cd-rom laufwerk benötigt unter xp keine treiber.
    mfg ossilotta
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo chris,
    könnte unter umständen auch eine angestaubte laserlinse sein, die den fehler verursacht..
    mfg ossilotta
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Hallo, dann sorum; DOS Startdiskette rein bis zur Eingabeaufforderund.
    Danach den LW Buchstaben des Gerätes aufrufen; Datenträger in das Gerät einlegen und DIR aufrufen.
    Tut sich dann was ?
    Ansonnsten steht mein Angebot noch ( Telefon ist einfacher als Tippen; bekommst garantiert KEINE 0190er nummer oder so was in der richtung )
    Mfg Schlößer
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Hallo, nichts für ungut, wie lange soll ich denn schreiben ?
    Versuchen wir es trotzdem mal; kannst du unter DOS auf das LW zugreifen, kennst du dich mit DOS aus ?
    Welches BS ?
    Mfg Schlößer ( mein Angebot steht immer noch )
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Wie sagt Alf ? Null Problemo !
    Teil mir mal deine Tel. Nummer mit; und nach Verona;
    Hier wird ihnen geholfen.
    Mfg
    schloesser-andreas@t-online.de
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen