1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CD-ROM Laufwerk unter Win 3.11 installieren?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von ELThomaso, 12. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ELThomaso

    ELThomaso Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2004
    Beiträge:
    31
    Also, ich hab folgendes Problem:

    Ich soll für nen Bekannten ein CD-ROM Laufwerk in seinen PC einbauen. Ich hätte nicht gedacht, dass es so kompliziert werden könnte.
    Er besitzt erst mal einen total veralteten Rechner, bei dem das Mainboard verdammt viele Steckplätze hat. Nach kurzer Suche fand ich dann auch die IDE Steckplätze. Die befinden sich aber nicht wie bei aktuellen Rechnern, direkt auf dem Mainboard, sondern seperat mit anderem Zeug auf einer Extra Steckkarte auf dem Mainboard.
    Stromanschluss lag auch bereit und das Netzteil liefert genug Strom.
    Dann gings ans Einrichten. Ich hatte mir zuvor extra Treiber für das veraltete 2x CD-ROM Laufwerk von Sanyo runtergeladen. Leider hab ich weder Handbuch oder ähnliches zu dem Laufwerk, um die genaue Bezeichnung rauszufinden. Aber auf der Seite von Sanyo (auf die ich über Treiber.de gelinkt wurde) gab es eh nur zwei verschiedene Treiber. Einmal für DOS und das andere mal für DOS und Win 95.
    Die Überraschung kam dann als bei dem Rechner meines Bekannten WIN 3.11 drauf war. Mit diesem kenn ich mich leider überhaupt nicht aus.
    Hier stellt sich jetzt die Frage:
    Wie kann ich ein CD-ROM Laufwerk in Win 3.11 installieren. Ist es bei dem oben beschriebenem System überhaupt möglich?

    Hoffe, dass mir da jemand helfen kann
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    IDE-Laufwerk, das so angeschlossen wird wie eine normale Festplatte?

    Wenn das Ding richtig gejumpert ist, sollte es kein Problem sein, das Teil ans Laufen zu bekommen.

    Treiber einbinden in Datei c:\config.sys mit der Zeile

    device=c:\link_zum_treiber_sys /D:cdrom

    Dos-Treiber einbinden in Datei c:\autoexec.bat mit der Zeile

    c:\win-verzeichnis\command\mscdex.exe /D:cdrom /L:Z

    (Bitte Beachten: Alles auf eine Zeile!)
    Die Dateinamen und Pfade müssen dem tatsächlichen Speicherort angepaßt werden. Noch was: Mit og. Einstellung bekommt das CD-LW den Buchstaben Z zugeordnet, ist also auf DOS-Ebene, sobald eine CD eingelegt und gelesen wurde, mit
    Z:
    ansprechbar. (Das hat Vorteile, wenn man noch andere Dinge macht, wie zB Einbau neuer Laufwerke, partitionieren, einrichten von Ramdisks u.ä.: Windows beschwert sich dann nicht über neue Fundstellen, weil durch og Aktionen dem CD-LW sonst neue Buchstaben zugerordnet würden)

    Treiber:
    Ob der sanyo.sys tatsächlich paßt, ist nicht sicher. Ggf. kommt oakcdrom.sys als Universal-Treiber in Betracht, außerdem gibts auch noch viele andere.

    Sinnvoll wär allerdings eine komplette Neuanschaffung!

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen