1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

cd-rom und brenner zu langsam

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von intec4000, 16. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. intec4000

    intec4000 Guest

    habe board (elitegroup k7s5a) und cpu (athlon xp 2000+) ausgetauscht und win2000 neu installiert. seit dem läuft mein cd-rom und der brenner unglaublich laaaaaaaangsam, installationen laufen teilweise garnicht mehr an.
    wie behebe ich diesen fehler?
     
  2. intec4000

    intec4000 Guest

    ich hab das board jetzt erst seit 2 tagen im einsatz und bin bei dem bisschen feierabend der mir zur verfügung steht noch nicht zum ausgiebigen testen gekommen. bis jetzt läuft es aber ganz o.k.

    leider musste ich auf ram verzichten, da mir ein steckplatz fehlt. mir kommt es allerdings so vor als ob windows2000 länger zum booten braucht als vorher, auch die festplattenzugriffe laufen manchmal sehr langsam.

    ich habe zum testen mal GTA3 laufen lassen, und da habe ich schwere soundprobleme, d.h. der sound setzt aus und das spiel ruckelt währenddessen. auf www.k7s5a.de.cx habe ich gelesen, das dem abgeholfen werden kann, indem man die onboard-soundkarte abstellt und eine pci einsetzt. dummerweise wird auf dieser seite auch gesagt, das die soundblaster 128pci probs verursacht, wird sich aber noch herausstellen heute abend.

    marcel
     
  3. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    Ich stimme mit Alko überein. Das Board ist gar nicht so schlecht wie viele sagen, denn ein Kumpel hat es und es läuft und läuft und läuft. Gefällt mir auch gut.
     
  4. AlKo

    AlKo Kbyte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    287
    Hallo nochmal,

    das K7S5a hat einen SIS735-Chipsatz, das kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen, hab nämlich selber eines im Einsatz.
    Du brauchst nur diesen AGP-Treiber, den IDE-Treiber installier bitte nicht, da er bei sehr vielen Systemen zu schweren Fehlern führt. Das kann von nur dem Ausfallen des DMA-Modus bis zum kompletten Systemausfall gehen.
    Ansonsten ist dieses Board im Betrieb sehr stabil, zuverlässig und schnell (mit DDR-Ram), auch wenn einige anderer Ansicht sind.

    Viel Spaß noch damit

    Alex
     
  5. intec4000

    intec4000 Guest

    treiber gefunden, danke schön. ich habe auf der seite noch ein bisserl nachgeschaut und habe herausgefunden, das das ja ein agp treiber für den sis735-chipsatz ist. jetzt kann man aber im vorangehenden menü auch "ide" auswählen, da ist aber der "sis 735", der auf meinem board verbaut ist, garnicht vorhanden.

    brauche ich denn nicht auch einen ide-treiber für das board?
    und wenn ja, was bringt der mir im besten fall?
     
  6. AlKo

    AlKo Kbyte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    287
    Hallo intec4000,

    deinen Treiber für den Chipsatz findest du hier:

    http://download.sis.com/sisdlc/driver_list.jsp

    dann wählst du diese Datei:

    agp113.exe File Size: 5296K

    Gruß

    Alex
     
  7. intec4000

    intec4000 Guest

    dma hab ich jetzt, läuft auch besser, danke vielmals. bis jetzt hatte ich immer via-treiber auf meinem alten board. bei dem neuen war ne cd dabei, weiss jetzt aber nicht ob das sis-ide treiber waren..... welche treiber brauche ich denn für das k7s5a?
     
  8. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Hey Marcel,

    hast Du den DMA-Modus aktiviert? Unter Win2000 bei den Einstellungen für den IDE-Controller, an dem das betreffende Laufwerk installiert ist.

    Und hast Du die Chipsatz-Treiber für Dein Motherboard installiert?
    Aber bitte nicht die SIS IDE-Treiber (verursachen häufiger Probleme).

    Andy @ WebTech Inc.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen