1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CD-RW 650MB der Firma SK + TEAC CD-W54E

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von h_klein, 28. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. h_klein

    h_klein Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    277
    Hallo PC-Welt Gemeinde.

    Ich habe mir die CD-RW (650MB, Geschwindigkeit 1-4fach) der Firma "SK" (http://www.sk-cd.de) gekauft. Mein CD-Brenner TEAC CD-W54E (Firmware 1.1Y) erkennt diese jedoch nicht.

    Ich kann sie weder mit DirectCD5 noch mit WinOnCD3.8 lesen, formatieren oder löschen. Werden diese CD-RW von diesem Brenner nicht unterstützt?

    Leider führten Anfragen sowohl bei der Firma "SK" als auch beim Support der Firma "TEAC" zu einer Reaktion. Ich habe nach mehr als einer Woche immer noch keine Antwort von dort erhalten :(

    Mein System: PII / 400MHz / Intel SR440BX Motherboard / WinME

    Mit freundlichen Grüßen
    Horst Klein


    [Diese Nachricht wurde von h_klein am 28.07.2003 | 16:28 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von h_klein am 28.07.2003 | 16:28 geändert.]
     
  2. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    OK, dieser Link für CD-R Identifier funktioniert, gerade getestet :)

    http://www.dawnload.net/cdr_software/cdr_tools/cdridentifier.cfm

    Ist ein sehr interessantes Tool......

    Andy
     
  3. h_klein

    h_klein Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    277
    Hallo Andy,

    vielen Dank, für die Links, aber leider klappt der Download nicht...
    (Meldung: Access forbidden - Sorry, this download is for CZ and SK folks only)


    Nach meiner dritten Anfrage hat sich TEAC gerührt und mir nur salopp mitgeteilt "es seien keine Probleme mit diesen Rohlingen bekannt und ich solle beim Kauf darauf achten (1-4x)-Medien zu kaufen"
    hmmm... klingt für mich wie ne 0815-Standart-Antwort :(

    Die Firma SK hat sich übrigens auch nach der dritten Anfrage noch nicht mal gerührt...

    Hallo, an alle Leser:
    "DER SUPPORT DER FIRMA "SK" KÜMMERT SICH EINEN SCHEI** UM EURE ANFRAGEN!!!"
    (so... das mußte mal gesagt werden) ;)

    Viele Grüsse
    Horst
     
  4. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Hmm, es scheint dann eine Inkompatibilität Deines TEAC mit den
    SK-Rohlingen vorzuliegen. Kann leider immer mal vorkommen :(

    Da SK seine Rohlinge nicht selber herstellt, wäre es interessant zu
    wissen, wer Deine Rohlinge tatsächlich hergestellt hat. Denn SK
    bezieht seine Rohlinge wahrscheinlich von mehreren Anbietern,
    die unterschiedliche Qualitäten herstellen.

    Mit CDR-Identifier kannst Du den tatsächlichen Hersteller herausfinden:
    http://www.cdr.cz/files/software/CD-R_Identifier/cdrid163.zip

    Ein weiteres sehr informatives Tool ist CDR-Atip-Reader:
    http://w510.tm.odessa.ua/soft/cdr_atip

    Andy
     
  5. h_klein

    h_klein Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    277
    Hallo Andy,

    danke für deine Antwort. Ja die CD-RW ist die:
    http://www.cdr-info.de/detailcdr_e.php?ID=1313
    Danke für diesen tollen Link!!! :-)

    Ich habe auch extra auf das (1-4x) beim Kauf geachtet.

    CD-RW der Firma Ricoh (http://www.cdr-info.de/detailcdr_e.php?ID=6)
    und Sony (http://www.cdr-info.de/detailcdr_e.php?ID=1632)
    machen dagegen keine Probleme...

    Nur diese CD-RW der Firma SK...

    Viele Grüsse
    Horst
     
  6. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Von den Spezifikationen ist die CD-RW optimal für Deinen Teac geeignet,
    der nur CD-RWs mit 1-4facher Geschwindigkeit unterstützt (keine 4-10x).

    Um einen Defekt am CD-Writer auszuschliessen, würde ich es einmal
    mit einem anderen CD-RW Rohling (1-4x) versuchen. Zum Beispiel von TDK
    oder Philips, die auf meinem Teac CD-W58E (8x8x32) ohne
    Probleme laufen.

    Ist Dein CD-RW Rohling von SK einer von diesen beiden?
    http://www.cdr-info.de/detailcdr_e.php?ID=1313
    http://www.cdr-info.de/detailcdr_e.php?ID=36

    Andy
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen