cda.files statt wav bei Einlegen der CD

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von pezzi, 5. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pezzi

    pezzi ROM

    Registriert seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1
    Aus unerfindlichen Gründen haben alle Tracks einer Audio-CD die File-Endung cda anstatt wav. Damit kann ich nichts anfangen. Weder der Media-Player noch mein Musikprogramm GetItOn CD 3.0 können hiermit etwas anfangen. Diese File-Art kann wird mir in den Programmen nicht aufgelistet, somit kann ich die Tracks auch nicht importieren, um so eine Audio-CD zusammen-zustellen oder eine Audiommontage zu fertigen.
    Ich denke der Fehler liegt irgendwo in der Registry. Oder?
    Wer kann mir helfen ?
     
  2. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Warum werden die cda Datei dann immer mit einer Größe von 44Byte angezeigt, egal ob das Lied 30sek oder 70min geht?
     
  3. chromax

    chromax Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    141
    CDA (compact digital audio) und WAV (wave form audio) sind zwei unterschiedliche Formate. Auf einer CD sind die Tracks im CDA Format gespeichert. Um mit ihnen zu arbeiten, mußt Du sie erst ins WAV-Format umwandeln (mit einem Programm, das die Audiodaten von der CD auslesen kann, z.B. exact audio copy).
     
  4. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Eigentlich ist es normal das da nur .cda Dateien angezeigt werden, das sind ja auch nicht die eigentlichen Musikstücke da nur 44Byte groß
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen