cdfs.vxd nicht mehr unter Win xp?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von whisky, 13. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. egerHRO

    egerHRO Byte

    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    Beiträge:
    89
    Wie kann ich zukünftig meine WMAs und WAVs von CDs rippen ohne mit Qualitätsverlust rechnen zu müssen?
    Bisher hab ich durch dieses Tool fast jeden Kopierschultz auf CDs umgehen können und dann die Titel auf Festplatte speichern können. Anschließend hab ich dann mit RazorLame (mit Lame.exe) die Files in MP3s umgewandelt...

    Was tu ich heute, wo win xp die datei cdfs.vxd nicht mehr unterstützt?


    danke für allle antworten
     
  2. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Hallo!
    Diese cdfs.vxd stammt wohl noch aus Windows 95-Zeiten und wurde, soweit ich mich erinnere, auf einer PC-Zeitungs-CD später angeboten (PC-Welt-CD05/2001).
    Diese normale System-Datei hatte nichts mit Kopierschutz usw. zu tun.
    Sie läßt sich nur noch unter WIN ME einsetzen und ist eine sehr praktische Hilfe.
    Es ist auch nahezu egal, ob ich unter WIN ME die Datei kopiere oder unter XP die CD abdudel und die Datei mit einem WAV-Recorder aufnehme-falls die Zeit außer Acht bleibt. Wer will da einen Qualitätsunterschied raushören?
    Ein Kopierschutzknacker ist weder das eine noch das andere.
    Gruß Eljot (auch HRO!)
     
  3. egerHRO

    egerHRO Byte

    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    Beiträge:
    89
    hey sorry, aber ich sehen die datei cdfs.vxd als ganz normalen Cd Treiber an. Ursprünglich wurde dieser auch mit Windows mit installiert.
    Ich fands halt nur praktisch, wenn ich von meiner MusikCD die Dateien gleich in WAV auf die Festplatte kopieren konnte.

    Ist das kopieren von Datein neuerdings auch nicht mehr erlaubt?!!!
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
  5. egerHRO

    egerHRO Byte

    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    Beiträge:
    89
    bisher war es mir durch diese datei im system32 - Ordner von Windows möglich, auf Musik-CDs direkt auf die WAV-Datein zuzugreifen, falls ihr wisst, was ich meine. Diese Datei musste man sich auch aus dem Internet laden.
    Aber unter WinXP sehe ich, gibst das nicht mehr? Was mach ich nun, ich will doch weiterhin direkt auf die CDs und den WAV-Dateien zugreifen können...


    Ich bedanke mich schon mal sehr für eure Hilfe!!!!!
     
  6. egerHRO

    egerHRO Byte

    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    Beiträge:
    89
    RazorLame war ja ein Prog für reines Umwandeln. Ich fand es sehr praktisch, doch mich interessiert, ob es mittlerweile auch schon eine bessere Oberfläche für lame gibt? Cdex hab ich ausprobiert, bin aber nicht sehr begeistert...

    Oder soll ich doch lieber bei RazorLame bleiben, denn es geht mir nur darum, dass ich die WAV Dateien in MP3 umwandeln kann....

    DAnke
     
  7. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Was sind den wav Dateien :D


    CDex rippt deine CD ohne das vorher wav Dateien erzeugt werden.
     
  8. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Punkt 1) CDex, EAC, germanixripper, .......

    Punkt 2) Qualitätsverlust hast du immer beim Komprimieren

    Punkt 3) #3 http://www.pcwelt.de/forum/nutzungsbedingungen.html
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen