1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

CDLaufwerk und Brenner an einem IDE Port

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von TheNameLess, 30. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Das würde ja normalerweise schon gehen. Hab aber gestern gemerkt , dass es bei einem Bekannten mit dem Puffer bei hoher Schreibgeschwindigkeit ziemlich schlecht geht bzw. beim Test abbricht. Nur bei 4x Geschw. brennt er von CD auf CD. Was ist da sinnvoll?! Brenner und CD auf versch. IDE Ports laufen zu lassen?

    Mfg

    Simon
     
  2. aleister

    aleister Byte

    hi
    kannst eben nur nicht on the fly brenne, aber das taugt eh nix immer n image machen.
    aleister
     
  3. Piloboy

    Piloboy Byte

    Ich würde nach Möglichkeit nie ne Direktkopie machen. Selbst mit meinen Aopen Brenner mit Just Link mache ich dat net.
     
  4. Bei Direktkopien : ja
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen