1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

cdrom mounten funktioniert scheinbar bedingt.

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von dralban7, 2. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dralban7

    dralban7 Byte

    Hi,

    mein fstab sieht so aus:
    /dev/cdrom /media/cdrom subfs noauto,fs=cdfss,ro,procuid,nosuid,nodev,exec,iocharset=utf8 0 0
    (System: Suse 9.3)

    Ich gebe dieses Befehl ein:
    dhcppc1:/media # mount /media/cdrom

    Scheint zu klappen.

    Nun lege ich eine Musik-CD ein und gebe folgendes Befehl ein:
    dhcppc1:/media # ls -la /media/cdrom
    /bin/ls: /media/cdrom: No medium found

    Danach lege ich eine CD mit .jpg ein:
    dhcppc1:/media # ls /media/cdrom
    . IMGP2642.JPG
    .. IMGP2643.JPG
    IMGP2638.JPG IMGP2644.JPG
    (Ich muß dazu sagen, daß diese CD auch ohne ein vorhergehendes "mount" Befehl sichtbar gemacht werden kann.)

    Danach versuche ich folgendes:
    dhcppc1:/media # /dev/cdrom /media/cdrom iso9660ro,noauto,user
    -bash: /dev/cdrom: Permission denied

    Schaue ich mir /dev/cdrom an, dann sehe ich folgendes:
    dhcppc1:/media # ls -la /dev/cdrom
    lrwxrwxrwx 1 root root 3 Jul 2 07:38 /dev/cdrom -> hdc

    Danke für eure Hilfe im vorraus.

    Gruß
    Karl
     
  2. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Eine Music CD kann man auch nicht mounten

    Was willst du damit erreichen?


    :confused:
     
  3. dralban7

    dralban7 Byte

    Was ich damit erreichen möchte?
    Hatte mal 6.4 vor langer Zeit. Damals hatte ich das so gemacht.
    Befehl lautet richtigerweise so:
    mount -t iso9660 /dev/cdrom /media/cdrom

    Habe mal geforscht.
    Mit MPlayer oder kscd müßte ich an meine Musik-CD kommen.

    Denke, damit bin ich auf dem richtigen Weg, oder?
     
  4. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Ja auch. Gib mal in der Adressleiste im Konqueror

    audiocd:/

    ein wenn eine Audio CD eingelegt ist.

    Wenn du einfach in einer Konsole

    mount /dev/cdrom

    eingibst wird die CD so gemountet wie es in der fstab steht - das sollte reichen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen