CDs gut gerippt

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von dawadowat, 25. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dawadowat

    dawadowat Byte

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    57
    Hi!
    :rolleyes:
    Mit welchem Freewareprogramm geht's am qualitativ besten?
    (in wave Dateien rippen zum bearbeiten)dbPoweramp?
    Bin Anfäger.
    Grüße!
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    Ich benutze Audiograbber mit dem Lame Encoder schon seit Jahren.
     
  3. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Auch cdex wird gerne genommen ->:google:
     
  4. Frank_Bicking

    Frank_Bicking Kbyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    355
    Es ist uninteressant was ihr verwendet, was gerne verwendet wird oder was in Google in den ersten Resultaten erscheint, es wurde nach der besten Software gefragt.

    Da geht an EAC und LAME nichts vorbei:
    http://www.audiohq.de/index.php?showtopic=47
     
  5. mr.aldei

    mr.aldei Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    594
    Sieht fast aus wie Werbung. Aber nur fast.:p

    @deoroller:

    Volle Zustimmung.:D
     
  6. playmobil

    playmobil Kbyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    350
    Es wurde eine Frage nach dem "qualitativ besten" gestellt, die Frage wurde korrekt bentwortet. Wenn das dann Werbung für das qualitativ beste Programm ist, so muss man dies eben hinnehmen.
     
  7. kuhn73

    kuhn73 Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    1.489
    ...Was ja trotzdem alles subjektiv bleibt. Lass den TO doch selbst entscheiden, ist doch gut, wenn ihm mehr als eine Alternative angeboten wird.

    Gruß, kuhn73 ;)
     
  8. playmobil

    playmobil Kbyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    350
    Hallo Kuhn

    Tut mir leid aber, aber die Auslesequalität ist seit vielen jahren nichts subjektives mehr.

    EAC bietet als einziges Programm einen Secure Mode und "Test&Copy", beides kombiniert ermöglicht, mathematisch anhand eines CRC-Hash zu überprüfen, ob der Auslesevorgang erfolgreich war. Stimmen die ermittelten Hashs überein, so kann von einer höchstmöglichen Qualität des Ausgelesenen ausgegangen werden. EAC liefert darüber hinaus noch weitere Informationen und speichert diese in einer LOG-Datei.

    Diese Möglichkeit hat er so oder so.

    Gruss
     
  9. dawadowat

    dawadowat Byte

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    57
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen