CDU oder SPD? Oder gar Grüne?

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von luigi_93, 19. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Sers
    für wen wärd ihr?
    CDU?
    SPD?
    Grüne?
    ....
    Ich hoffe auf zahlreiche Antworten:p

    Gruß :p
     
  2. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Ich bin für freies, geheimes Wahlrecht. :D
     
  3. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Für Niemanden!!
    Parteien vertreten nur noch ihre eigenen Interessen, wie sie an die Macht kommen können oder zu behalten und wie sie sich ihre eigenen Taschen vollstopfen können. Die Wählerinteressen interessieren sie einen feuchten Dreck. Wahlversprechen werden gemacht, um sie nicht zu halten.
    Abgeordnete sind nur ihrem Gewissen verpflichtet, dass sie nicht haben. Ihren Worten kann man nicht glauben, da sind von der Wirtschaft korrumpiert sind. Sie bekommen von denen mehr Geld, als ihre eigentlichen Bezüge. Nach dem Motto: "Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing".

    Parteien, Nein Danke! Diese Vereine gehören aufgelöst!
     
  4. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Wenn ein Abgeordneter mal das tut, was sein ureigenstes, verbrieftes und unveräußerliches Recht ist, nämlich allein seinem Gewissen zu folgen, passiert das, was wir jetzt in Schleswig-Holstein sehen. Es ist eine Schande.
     
  5. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Ja, dass ist immer gut! :D

    @drheinlaender: Da hast nicht ganz unrecht



    Ich Persönlich wär ja eher (wenn ich mich entscheiden müsste)
    für´d CDU :o, das SPD nix taugt, Grüne sowieso schei#e ist!!!

    :jump:

    Noch mehr Meinungen??

    Gruß
     
  6. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Das ist keine Meinung, das ist eine Stammtischparole.

    btw: kauf dir mal einen Duden und nicht immer nur die Bildzeitung.
     
  7. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    ich sehe es ähnlich wie "drheinlaender":

    es ist erschreckend welches Ziel jede Partei hat, einzig und allein: wie gewinne ich die nächste Wahl - und das bereits kurz nachdem die Wahl vorbei ist. :rolleyes:

    Zwischen den Wahlen passiert "nichts" - ausser dummes Geschwätz den lieben langen Tag.

    - erschreckend !
     
  8. cookie1000

    cookie1000 Byte

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    17
    @Winnie The Pooh und Isegrimm:
    Wie meint ihr dass? Was hat luigi_93 da falsch gemacht?
     
  9. Thomas1958

    Thomas1958 ROM

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3
    Kenne welche persönlich aus unserem Landtag (CDU) und habe denen gerade eine E-Mail geschickt. Es gehört sehr viel Mut dazu, sich nicht nur so zu entscheiden, sondern auch auch ungelaublich viel Nervenstärke. Ich weiß, dass es eine Probeabstimmung bei der SPD gegeben hat, wo alle 29 mit Ja gestimmt haben...
     
  10. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    sind doch handlungsunfähig die da oben ! - allesamt.
    Bekommen nicht mal die kleinsten Kleinigkeiten gebacken.
     
  11. Thomas1958

    Thomas1958 ROM

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3
    Da machst du dir das etwas zu einfach. Wenn ich etwas ungern tue, ist das diese Brüder in Schutz zu nehmen. Oft fehlt denen Impulse von der Basis. Meckern ist schon mal gar nicht so schlecht, etwas machen noch besser. DAs zeigt ja wenigstens noch von Interesse. Unter www.bundestag.de bekommt man die E-Mail-Adressen von seinen gewählten Vertretern heraus. Schreib ihnen doch ruhig deinen Unwillen! Ich koresspondiere mit meinem in unregelmäßigen Abständen. Gerade erst habe ich ihm geschrieben, man solle doch wie bei der Einführung des Euro doch ruhig wieder die DM-Preise daneben schreiben. Da die Preisschilder sowieso laufend geändert werden müssen, ist das kein Mehraufwand, aber der Effekt dürfte unglaublich sein. Ich bin davon überzeugt, dass so manche Preise plötzlich angepaßt werden. Es kann nicht angehen, dass man in einer Gaststätte für eine große Cola 3, 30 Euro bezahlen soll. Das sind umgerechnet 6,60 DM!!! Dafür bekam ich früher eine ganze Kiste! Oder Pizza. Früher 3 DM, heute 4 Euro, also 8 DM. Mein Vorschlag wurde an die Arbeitsgruppe Verbraucherschutz im Bundestag weitergereicht... :)
     
  12. DerPferdeflüsterer

    DerPferdeflüsterer Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    235
    In Zukunft wähle ich keinen mehr. Nur leere Versprechungen und Kohle kassieren, wenn ich nur höre was Politiker verdienen, da schüttel ich nur den Kopf (4000 € Netto).

    Man sollte denen die Diäten ordentlich kürzen.

    Vorschlag: 1 € pro Stunde mindest Lohn 800 € und eine Penson von 420 €, Rente 200 €.

    Dann merken die nämlich wie uns geht!!! :fire:

    Giggi
     
  13. birko

    birko Kbyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    154
    Ich würd ja mal die FDP wählen!
    Die sind meiner Meinung nach am besten von den allen.
    Die tun wenigstens was für die Unternehmer und sind nicht so kleinkarriert wie die SPD!
     
  14. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    naja, die FDP schustert auch nur im Kleinen .... und an Themen, die momentan - naja sagen wir mal - teilweise völlig unwichtig sind.

    mfg
     
  15. windowsgott

    windowsgott Byte

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    87
    mit der CDU wäre alles noch schlimmer.
     
  16. Lothar Hacker

    Lothar Hacker Byte

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    122
    @drheinleander.
    Dem ist nichts aber auch garnicht;s hinzuzufügen
    Lothar
     
  17. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.996
    Tja, ich würde wohl die Partei wählen, die was FÜR die Bildung tut anstatt Lehrer zu feuern und Studiengebühren einführt und bei der Steuergesetzgebung mal gründlich aufräumt (so daß alle Steuern zahlen und es nicht mehr so viele Schlupflöcher gibt).
     
  18. computergucky

    computergucky ROM

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    2
    @dr.rheinlaender
    Deine Ausführungen entsprechen 100 % meiner Meinung ! Ich frage mich nur, wie Deutschland aus dem "Tal", indem sich dieses Land z. Z. befindet, jemals wieder herauskommen soll. :(
     
  19. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Leider gibt es dafür kein Patentrezept.
    Aber mit Stellenabbau, Sozialabbau, Subventionskürzungen, Lohnsenkungen usw. ist dem wohl nicht beizukommen. Alles das sind Maßnahmen, die die Kaufkraft schwächen. Nachlassende Kaufkraft ist ja nicht erst in den letzen 2 bis 3 Jahren zu verzeichnen, sondern das begann doch schon in den Siebziger Jahren und setzt sich bis heute in immer stärkerem Maße fort. Diese Auswirkungen bekommen wir nun zu spüren.
    Schwindende Kaufkraft veranlasst die Unternehmen mehr und mehr Produktionskapazitäten ins Billig-Lohn-Ausland zu verlagern, was noch mehr die Kaufkraft schwächt. Die Arbeitnehmer werden regelrecht dazu erpresst, entweder für weniger Lohn zu arbeiten oder auf die Straße zu fliegen.
    Aber was machen die Politiker? Sie bieten den Großunternehmen weitreichende Steuererleichterungen an, obwohl sie doch ohnehin kaum Steuern zahlen. Die Gelackmeierten sind doch wieder mal der Klein- und Mittelstand. Gerade diese sind es doch, die die meisten Arbeitsplätze schaffen könnten. Nur sind in solchen Unternehmen keine der einflußreichen Politiker vertreten. Die sitzen ja in den Aufsichtsräten der großen Aktiengesellschaften, egal ob SPD, CDU oder FDP. Die Grünen fangen ja nun auch an, da kräftig mitzumischen. Bei der PDS wird es auch nicht mehr lange dauern. In Berlin regieren sie doch schon mit und unterscheiden sich kaum noch von der SPD.

    Wem soll man denn eigentlich noch vertrauen?
    Nach den Reden der Politiker, muss es uns erst mal schlechter gehen, damit es uns später wieder besser gehen kann.
    Wers glaubt.
     
  20. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen