CeBIT 2004: Erneut weniger Aussteller erwartet

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Kaffee-häferl, 14. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kaffee-häferl

    Kaffee-häferl Byte

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    10
    Ehrlich gesagt, wundert mich diese Meldung nicht...

    Hier in Österreich gabs jahrelang die IFABO (Wiener IT-Fachmesse), dieses Jahr wurde sie aufgrund fehlender Aussteller und mangelnden Interesses gar nicht erst eröffnet!
    http://www.e-media.at/home/meldung.asp?ID=2424

    Solche Messen sind (lt. der Aussagen einiger Aussteller, mit denen ich gesprochen habe) zu teuer in der Relation dazu, was sie bringen. Die Kundenkontakte pflegt man immer mehr in kleinerem Kreise (zumindest gilt dies für KMU's). Ein weiterer Punkt, der den Rückgang dieser Messen stark beeinflußt, ist meines Erachtens das Internet und die wunderbare Informationsvielfalt. Und wegen einer Neuerung eines Produktes extra nach Hannover fliegen?? :D
    Abgesehen davon sind ja alle Produktneuheiten am Abend darauf im TV zu sehen ... oder auf Tom's Hardware ;)
    Auch die viel-zitierte "Partnersuche" auf der Messe wird immer mehr im Internet durchgeführt, deutlich wird das dadurch, wieviel Wert die Unternehmen ihrem Aushängeschild - ihrer Webseite - beimessen!

    so long,
    Kaffee-häferl :D
     
  2. 100Ampere

    100Ampere Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    898
    Trotzdem: Die Atmosphäre auf einer Messe kann nicht durch einen Monitor oder das Glotzophon ersetzt werden.

    Sollte sich die allgemeine wirtschaftliche Lage bessern, wird das Geld wieder lockerer sitzen und die Besucherzahlen auf den Messen steigen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen