1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

celeron getötet?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von BlueMonk, 29. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BlueMonk

    BlueMonk Kbyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2000
    Beiträge:
    141
    grüße!

    hab da ein riesen problem: die cpu (celeron) eines computers sitzt nicht sehr fest. jezt ist sie während des betriebs durch verrutschen des towers soweit "herausgesprungen", dass der computer nur mehr piepste un dabstürzte. als ich die cpu wieder eingeschteckt habe, hat sich das bios gemeldet, dass es die "default werte" geladen hat. windows 98 hat nur mehr bluescreens und irgendwelche anderen fehlermeldungen produziert. auch eine neuinstallation bringt nichts. kann zwar installieren, aber nach dem 1. neustart kommt wieder ein blue-screen. is die cpu jetzt tot?

    grüße
     
  2. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    wenn die CPU am arsch wäre, würde der Pc noch nicht mal piepsen, geschweige denn was am Bildschirm anzeigen.
     
  3. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    HI,

    also wie kann es bei einem normalen Betrieb passieren, daß da die CPU rausrutscht... so von ganz alleine ???

    Sorry, aber kann ich mir wirklich nicht vorstellen...

    Hast Du die CPU eingesteckt, während der Rechner noch eingeschaltet / eingesteckt war oder als er komplett "stillgelegt" also auch ohne am Stromnetz zu hängen war ???

    Nimm mal die bios-batterie für 10 Minuten raus und boote dann neu...

    mfg ghostrider
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen