1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

celeron übertakten Wie weit darf ich??

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von jojomax, 31. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jojomax

    jojomax Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    66
    Hallo! Hab nen 800 celeron mit 196 mb ram sind allerdings 100 mhz rams) und möchte das ding etwas hochschrauben! Ist es zum beispiel ohne gefahr möglich die cpu auf 1 gig zu bringen ohne das mir was abraucht?? Im bios kann ich die änderungen vornehmen! Ist es ratsam? Netzteil ist auf jeden fall stark genug! Bitte um infos
     
  2. Billy Gates

    Billy Gates Kbyte

    Registriert seit:
    4. August 2001
    Beiträge:
    261
    auf 2Ghz mindestens, mein nachbar hat ihn auf 12Ghz laufen!

    lol

    spass muss sein

    1,5 ist doch nicht dein ernst???

    BGS
     
  3. kallebra3

    kallebra3 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    316
    den bringst locker auf 1,5 gigs,wie ich dich einschätze
     
  4. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
  5. jojomax

    jojomax Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    66
    Danke schön für die hinweise!
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.981
    Hi!
    Abrauchen kann da so schnell nix, wird nur evtl. instabil.
    Auf die Temperatur solltest Du aber auf jeden Fall achten( z.B. mit motherboardmonitor). Einfach schrittweise hochgehen, bis es instabil ist und wieder 2 Schritte zurück oder die Vcore etwas anheben.
    Je nach RAM-Hersteller ist die Toleranz unterschiedlich, da hilft nur testen.
    Zum Überprüfen empfiehlt sich ein Programm namens "stabilitytest", das führt laufend Berechnungen durch und vergleicht die Ergebnisse mit dem, was normalerweise rauskommen soll. Wenn es dabei zu Fehlern kommt, weiß Du, daß Dein System zu hoch getaktet ist, obwohl es vielleicht noch gar nicht abgestürzt ist.
    Was die Frage nach der Ratsamkeit angeht: so richtig merken wirst Du von der Mehrleistung sicher nicht, da muß schon eine Versopplung der Geschwindigkeit her, damit Du wirkllich das Gefühl hast, nen schnelleren Rechner zu haben. Wenn Du das hauptsächlich wegen Spielen vorhast, bringt ein Übertakten der Grafikkarte meistens mehr Erfolg (z.B. mit Powerstrip)
    Mir persönlich ist ein kühler und leiser Rechner in diesen Tagen wichtiger als ein paar Frames mehr bei irgendnem Spiel.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen