1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CF 512MB in Canon Powershot A75 quickformatiert

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von MrT, 29. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MrT

    MrT Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    151
    Hallo allerseits !

    Hallo, ich weiss nicht in welches Forum ich damit soll, aber das hier scheint doch am besten.

    Ich habe in meiner power shot a75 auf das menu formatieren gedrückt, um zu sehen wieviel MB noch platz ist. da ich aber nicht formatieren wollten und in ABSOLUTER hektik war, drückte ich die pfeiltaste in eine richtung, um auf abbrechen zu gelangen ... da aber bei canon der cursor standardmässig auf cancel steht, habe ich ihn auf OK bewegt. jaja. worst case.

    auf dieser CF karte sind WICHTIGSTE daten drauf. wie kann ich diese wiederherstellen ? das formatieren dauerte 3 sekunden, da cf1 so ca 3mb pro sekunden schreibt kann er nicht alles ueberschrieben haben. wie kann ich die daten retten ?

    Leider ist es sehr sehr wicthig die daten wiederherzustellen und ich ärgere mich jetzt noch ungemein.
    Bitte um jede antwort !

    Danke wirklich schonmal im Voraus !


    MfG
     
  2. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
  3. Bierschlucker

    Bierschlucker ROM

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    1
    Hi Mrt,

    Kannste einfacher haben als bei sinus ;-)

    Geh auf

    http://www.cgsecurity.org/index.html?testdisk.html

    und lade dir Testdisk und Photorec runter, entpacken, über Testdisk CF Karte prüfen (sollte in Ordnung sein), dann Photorec starten und Daten retten...

    Die stehen dann im Verzeichnis recup_dir.x im Startordner des Programmes. Dauert so ne viertel Stunde, je nach Daten...

    MfG Bierschlucker
     
  4. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
  5. MrT

    MrT Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    151
    danke leute. es hat funktioniert.

    card reader per usb und die treiber vorher installiert.

    egal ob onboard oder usb hinten.

    dann software installiert.
    software war digital image recovery. super. hat zumindest gefunzt

    nur ne frage noch: auf dem mainboard waren die pins des usb bezeichnet

    gnd d+ d- und vcc.

    der stecker hatte aber statt vcc vdd. was hat dies zu bedeuten ?


    guten rutsch allerseits in 2006 !
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen