1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Chaintech 6BTM 700er P III nach upgrade

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von vader, 1. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. vader

    vader ROM

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    scheiß Wetter was!! Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tips geben zu meinem Problem. Ich habe einen Pentium II 333er auf einem Chaintech 6BTM mit 192MB Ram, Herkules Guillemot GeForce 2 32MB, eine 10 GB Seagate HDD, ein Cyberdrive 48x CD Rom und noch ein paar andere Nettigkeiten (sound,brenner usw) die ich aber entfernt habe wegen Fehler-analyse. Der Fehler besteht auch ohne die zusätzliche Hardware. Also, egal. Das System lief ohne Probleme. Jetzt habe ich mir einen 700er P III FCPGA gekauft. Mit 370 Adapter für meinen Slot 1 Sockel. Passt alles, 700 wird erkannt vom Bios, neustes Chaintech Bios ist auch drauf. System läuft 2 Monate ohne probs. Jetzt kommen die probleme. Der Pc hängt sich auf. Ich weiß nicht woher er das Seil hat:-)).
    Symptome wie folgt: Sobald man Software (Spiel zb) von CD installieren möchte, entweder hängt er sich sofort auf oder er fängt kurz mit der installation an um dann nach 50 % sich wieder komplett aufzuhängen. Eine komplette Installation habe ich auch schon durch Glück hinbekommen *freu mit dem Resultat das er das Spiel nicht startet und sich aufhängt. Also nur zur genauen Info, da ist nix mehr zu machen kein alt-ctrl-delete oder so. Nur noch Kaltstart.
    CD Rom habe ich auch gewechselt. Keine Änderung. HDD getauscht, RAM getauscht. Grafikkarte getauscht mit einer ATI 8 MB AGP. Keine Besserung. PCI slots sind alle unbesetzt. Windows 98 neu drauf gespielt, läuft prima. Habe den PC ein paar Stunden im Leerlauf in die Ecke gestellt zum schmollen, läuft ohne probs. Laut CPU Cooler ist die CPu auch nicht zu heiss. UT installiert er und spielt es auch mit 3d Einstellungen. Starcraft zb spielt er nicht mehr. Ganz normale CD\'s von PC Zeitschriften startet er und hängt sich dann auf.

    Mir fällt nix mehr ein.
    Kann es sein das vorher der 333er mit 66FSB und das der 700er jetzt mit 100FSB den PCI Bus durcheinander gebracht hat? In den Unterlagen vom MB steht drin das dieses Board bis zu 800MhZ CPU zu betreiben sei.

    Wenn euch was gutes einfällt bitte um Info.

    Schönen Dank im voraus.

    PEACE

    Vader
     
  2. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Nicht alle Versionen unterstützen den Pentium-3 der Coppermine Typen :
    http://www.chaintech.de/PRODUCTI/CoperM.HTM
    Falls Deine Revision nicht dabei ist wurde sie wahrscheinlich mit 2.0V gebraten .
    Auf jeden Fall sollte die Kühlung geprüft werden .
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen