Challenger - Verschlüsselung

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von mackattack, 13. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mackattack

    mackattack Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    72
    Hi Leute,

    hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dem Programm Challenger (http://www.encryption-software.de) gemacht? Ich habe es erst neulich auf ein Freewareverzeichnis gefunden und finde die Bedienung recht gut.

    Nur ist wie immer die Frage bei Verschlüsselungs-Tools, wie sicher diese sind.

    Bitte schreibt eure Erfahrungsberichte, Thx!!

    CU - Chris
     
  2. bwd

    bwd Byte

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    9
    Deine Anfrage ist zwar schon ein paar Wochen her, aber ich antworte trotzdem jetzt erst. :)

    Die Programmbedienung ist aus meiner Sicht wirklich einmal sehr gut. Gerade bei Verschlüsselungsprogrammen wird ja schnell davon gesprochen "So einfach haben Sie noch nie sicher verschlüsselt". Ich muss an dieser Stelle hervorheben, dass das -aus meiner Sicht- hierbei wirklich einmal zu trifft.

    Auf der anderen Seite ist das neue Verschlüsselungsverfahren nur sehr dürftig beschrieben. Aber dazu muss ich auch folgendes sagen:
    Bei einer synchronen Stromchiffrierung ist das Herzstück der Zufallszahlengenerator. Wenn es stimmt, dass der Generator unendlich viele Zufallszahlen erzeugen kann, wäre das eine Sensation. Aus diesem Grund ist es schon verständlich, dass der Mechanismus zurückgehalten wird. Schließlich möchte der Erfinder -wahrscheinlich- Geld damit verdienen, und nicht nur die nette Freeware verschenken.

    Auf Grund dessen und auf Grund dessen, dass es sich anscheinend um das erste deutsche (starke) Verfahren und um eine deutsche Software handelt, habe ich mehr Vertrauen zu Challenger, als zu anderen Verschlüsselungstools. :rolleyes:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen