1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Check the Cable...?!?!?!?!?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von uk1980, 24. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. uk1980

    uk1980 Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    18
    Hallöchen!
    Habe da ein Problem. Ich mache meinen Rechner an, er gibt normale Geräusche wie jedes mal beim Booten ab, nur steht auf dem Monitor immer "Check the Cable" und sonst nix. Das kommt ja sonst eigentlich nur vor, wenn z.B. das Kabel nicht richtig steckt etc. aber es ist alles richtig angeschlossen, bis vor ein paar Tagen hat auch alles normal funktioniert.
    Es handelt sich dabei um eine Grafikkarte Onboard, habe auch schon eine Karte hinzugefügt in nem Slot und es dann nochmal probiert, geht auch nix. Monitor ist aber in Ordung, an meinem anderen Rechner geht es einwandfrei. Weisst Du vielleicht woran das liegen könnte?
    Arbeitsspeicher ist auch ok, habe ich im anderen PC getestet. Das Netzteil funktioniert auch soweit, der Lüfter dreht sich und es sind alle Geräte mit Strom versogt.
    Hast Du vielleicht einen Tip für mich?
    Wäre echt super!

    Vielen Dank im Vorraus

    Gruß
    Ulrike
     
  2. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Hast du dir mal den Sub-D-Stecker des Monitors (sofern nicht fest verkabelt) und des auf die GraKa angesehen? Wenn ein Kontakt nur "eingedrückt2 und nicht "abgebrochen" ist, gehts manchmal, und manchmal nicht (kenne das von älteren PCs bei Firmen, wo viel ausgetauscht wird).
     
  3. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    das stimmt aber sie schrieb das schin eine neue drinwar und keine reaktion. der minitor funktioniert auf einem anderen system.
    ich mußte das posting auch mehrmals durchlesen
     
  4. Nightangel

    Nightangel Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2001
    Beiträge:
    225
    Was hast du den für nen Prozessor?

    Was verstehst du unter "normale" Geräusche? Bootet er? Sieht man, daß er auf der Festplatte arbeitet? Ein der Dauerbeleuchtung der HD-Led ist dabei nicht ein Zeichen, daß er hochfährt.

    Dein Phänomen kann auch auftretten, wenn der Prozessor aus dem Sockel gerutscht ist oder er kaputt ist. Dann laufen zwar die Lüfter und die Festplatten hoch, aber der Rechner an sich macht keinen Mucks und schickt auch kein Signal zum Monitor.
     
  5. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    484
    Grundsätzlich funktioniert es mit einer zusätzlichen Grafikkarte auch ohne das man im Bios etwas umstellt. Unter Umständern läßt sich die Onboard Graka auch per Jumper abstellen.

    Mal ne blöde Frage: Fährt der Rechner denn noch hoch? Sollte man ja irgendwie auch hören.

    Gruß
    Christian
     
  6. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    aber sie schreib das der monitor an einem anderen system läuft. also neues board.
    ich hasse das wenn ich einem zu neuen hardware rate. möchte liebe eine lösung finden
     
  7. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    so ich bins nochmal.
    habe mir gerade nochmal das posting richtig durchgelesen.
    an der grif on board kannst du nichts machen. eine andere grafikkarte funktioniert auch nicht, weil du dies im bios nicht einstellen kannst.
    nun kann hin her diskutieren und nach lösungen such ich plediere auf ein NEUES BOARD.

    hast ja alles auf anderen systemen geprüft, einschließlich monitor
    ich wünschte mir würde was anderes einfallen
     
  8. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Auch an dich.

    Ich halte es eher für wahrscheinlich das das Monitorkabel
    defekt ist. (Die geben durchaus Meldungen von sich, u.a.
    auch solche wie "NO SIGNAL" wenn der PC aus ist, und
    der Monitor keine Daten bekommt).

    Zudem hat keine Grafikkarte (oder onboard) eine Testlogik.
    Das wäre mir neu. Dafür ist immer noch das BIOS zuständig.
    Entweder die Grafikkarte (oder die Logik mit den Onboard-
    Geschichten) läuft, oder das BIOS beschwert sich per Piep-
    ton. So ist das meines Wissens immer am PC gewesen.

    Deswegen halte ich es auch für besser, sie testet den Rechner
    einfach mal an einem anderen Monitor oder den Monitor an
    einem anderen Rechner. Dann ist zumindest die "Schuld"-
    frage geklärt. Auf jedenfall besser, als wenn Sie den ganzen
    Rechner auseinanderbaut und jedes Teil testet.

    Ansonsten Gruß an Dich ddc605. Wir hatten hier öfter schon
    das Vergnügen zusammen. Hast mir auch schon geholfen! :-)

    Gruß
    Robert
     
  9. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Ich würde auch sagen, das an dem Monitor irgendwas nicht
    stimmt. Ein Kabelbruch liegt durchaus im Bereich des
    Möglichen. Da diese Teile aber immer fest verdrahtet sind,
    wirst Du damit wohl zur Reparatur müssen.

    Immer vorausgesetzt, der PC hat keine Macke. Aber Du
    sagst ja selbst, das er normale Arbeitsgeräusche von sich
    gibt. Zudem hast Du ja schon etliche Bauteile im Rechner
    getestet. Eine "Check the Cable" Meldung habe ich auch nie
    in meiner PC Karriere (seit 1996) irgendwo auf dem Schirm
    gesehen. Insofern glaube ich auch nicht, das die vom BIOS
    kommt. (Das gibt bei Problemen eine Tonsequenz von sich,
    anhand derer man die Ursache im PC lokalisieren kann)

    Zudem kann ich aus meiner eigenen Erfahrung sagen, das
    die Monitorkabel (vom Monitor zum PC) nicht sehr stabil
    aussehen (und es meiner Meinung nach auch wohl nicht sind).

    Allzu große Knicke mag sowieso kein Kabel, schon mal gar nicht
    Datenkabel.

    Ich würde mich wie gesagt meinem Vorgänger anschließen!
    Bevor Du den halben PC auseinanderfriemelst (und dabei
    womöglich ein echtes Problem verursachst) teste den Monitor
    mal an einem anderen Rechner und melde Dich wieder hier
    im Forum.

    Gruß
    Robert
     
  10. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    ich blödman. hast natürlich recht.
    es müßte aber eigendlich gehen, wenn du eine neue karte einbaust das dann auf dem monitor was zu sehen ist.
    ein ganz böser fall wäre ein defekt des boards.
    was das heißt kannst du dir ja vorstellen

    was war das denn für eine grafikkarte? agp oder pci? bei agp mußt du dise mit etwas gewalt einbauen. 1mm reicht und diese reagiert nicht
    [Diese Nachricht wurde von ddc605 am 25.04.2002 | 12:13 geändert.]
     
  11. uk1980

    uk1980 Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    18
    Hi Du!
    Danke für Deine Antwort. Nur weiss ich leider nicht wie ich ins Bios kommen soll wenn ich nix sehe...außer die Meldung "Check the Cable".
     
  12. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    die meldung kommt vom monitor? richtig?
    dann könnte sein das die grafik on board defekt ist.
    wenn du eine grafikkarte einbauen willst dann mußt du die on board im bios deaktivieren sonst klappt das nicht.

    ich glaube guter hoffnung das du dies im bios hinbekommst.
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Hi!
    Steht die Meldung in der üblichen Schriftart da, die sonst beim Booten erscheint, oder ist sie sogar direkt vom Monitor (z.B. bunt und fett)?? Vielleicht hat das Monitorkabel nen Knick, Bruch oder was auch immer.
    Teste mal nen anderen PC am Monitor und/oder nen anderen Monitor an Deinem PC.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen