1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

checksum error was nun???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von thor_7, 22. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. thor_7

    thor_7 Byte

    Registriert seit:
    29. September 2001
    Beiträge:
    30
    hi
    ich habe eine HDD mit eine schon installierten betriebssystem an meinen pc gehängt. der pd hat auch gebootet. neue treiber inst. usw. nachdem Win (98se) hochgefahren war hat der pc sich resetet. Ich habe erst mal versucht das treiberchaos zu beseitigen. (neuinst. wäre wesentlich schlauer gewesen!!! :-) ) doch mittlerweile hat sich das BIOS zerschossen.
    Kann das überhaupt sein? hatte vor ca. 1 jahr mal ein update gemacht, lief dann aber einwandfrei.
    wenn ich jetzt den pc einschalte kommt die fehlermeldung
    "checksum error" und dann noch "drive A detekt please insert systemdisk", oder so ähnlich.

    Kann sich jemand vorstellen wie das kommen kann?
    ist das bios noch reperabel durch z.B. ein update?
    oder müssste ich es einschicken?
     
  2. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    hi,

    sollte der fehler häufiger kommen, einfach mal die Mobo - Batterie tauschen.

    Mfg
     
  3. thor_7

    thor_7 Byte

    Registriert seit:
    29. September 2001
    Beiträge:
    30
    danke hat wunderbar geklappt. habe aber kein abit board. ist von der firma jet-way. 663as pro.
     
  4. Jutilo

    Jutilo ROM

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    4
    Benutzt du zufällig ein KT7A-Raid von Abit?
    [Diese Nachricht wurde von Jutilo am 22.12.2002 | 12:01 geändert.]
     
  5. Jutilo

    Jutilo ROM

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo!
    hatte das Problem auch schon mal. du musst eine bootfähige diskette erstellen, das biosflashprogramm plus bios von der homepage des herstellers deines mainboards herunterladen und auf die diskette kopieren. mit der diskette dann starten und das bios neu flashen.das wars!
     
  6. MagicGeorge

    MagicGeorge Guest

    Lade im Bios einfach die Default Werte, dann sollte es wieder laufen!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen