1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Chieftec-Tower & Enermax-Netzteil ??

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von tpf, 4. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Hi Leute...

    Ich habe ein Problem beim Zusammenbauen
    zweier PC-Komponenten.

    Ich wollte ein ATX-Netzteil (Enermax, Model: EG465AX-VE(G) )
    mit 460 Watt in einen Chieftec Big-Tower CS-2001D (Schwarz)
    einbauen.

    Es ist mir nur ein Rätsel, wie die Teile angeblich zusammenpassen
    sollen.

    Das Netzteil stammt von Mind-Factory und hat einen Poti, und verfügt auch über ein temperaturgeregeltes Doppel-Lüftungssystem. Das Gehäuse habe ich mir vor kurzem bei Hardware-Rogge besorgt.

    Hat jemand einen Rat, wie das Teil fachgerecht montiert wird ?
    Bei mir passen die Öffnungen nicht mit den Verschraubungen überein. Irgendwas stimmt da jedenfalls nicht.

    Dank an alle, die hier etwas zu sagen wollen.

    Gruß
    Robert
     
  2. Codex HH

    Codex HH Byte

    Registriert seit:
    18. März 2001
    Beiträge:
    103
    Moin,

    kann ich davon ausgehen das Du das Problem mit den Laufwerksschienen schon behoben hast?

    Gruß,

    Codex
     
  3. Lumbi

    Lumbi Kbyte

    Registriert seit:
    18. Januar 2001
    Beiträge:
    433
    Hi,

    ich hatte genau den Tower auch mal, da wurde das Netzteil aber hochkant montiert.
    Dafür hast du jetzt bei deinem Gehäuse die Möglichkeit noch einen 90mm Lüfter oberhalb des Netzteils zu verbauenen.
    Wurde also doch geändert.
    Aber alles in allem ein super Tower! ;)

    Gruß Lumbi
     
  4. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    See, genauso :-)

    Nur: Irgendwie schon sehr seltsam.

    Ich schätze das das irgendwann geändert wird.
    Bis ich da nämlich drauf gekommen bin, hat es auch bei
    mir eine Weile gedauert. Leider liegt dem Big-Tower auch keine
    Installationsanleitung dabei.

    Bei den Laufwerksschienen mußte ich auch erst herumdoktern
    (werden die "Dinger" nun angedrückt, verschraubt oder einfach
    nur geschoben. Klemme nach vorne oder nach hinten ??! und....

    So ging das gestern den ganzen Tag bei mir. Aber ich habs bis
    jetzt ja noch irgendwie geschafft.

    Das Schlimmste kommt allerdings bei meinem Eigenbau-PC noch:
    Mainboard-Installation und Kühler-Monatge auf die CPU (XP-2000)...

    Ich hoffe mal, das mich sonst jetzt nichts mehr Großes erwartet.

    Dank für die Antwort und

    Gruß
    Robert
     
  5. Lumbi

    Lumbi Kbyte

    Registriert seit:
    18. Januar 2001
    Beiträge:
    433
    Hallo,

    mh, habe mich gerade nochmal umgesehen.
    Bei deinem Gehäuse ist es in der Tat so, das Netzteil wird liegend, mit dem Lüfter nach unten montiert.

    Hier ein Link: http://80.252.104.93/catalog/db001b_gr.htm?PHPSESSID=390d5ad4de5b54f85fa2e0035e12a639

    Gruß Lumbi
     
  6. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Die Schiene für das Netzteil ist bei mir tatsächlich für
    hochkant ausgelegt. Nur: DieÖffnung des Gehäuses ist
    leider eindeutig für horizontale Netzteile gedacht. Jedenfalls
    glaube ich kaum, das es Sinn macht wenn an jeder Seite
    mehrer Zentimeter große Seitenränder (Löcher) übrigbleiben.

    Das ist ja auch das Komische.

    Trotzdem: Mitllerweile habe ich das Netzteil einfach mal (
    aber immer noch horizontal) gedreht. Dann sind zwar die Beschriftungen und das Poti falsch herum, aber irgendwie
    paßt das Teil dann besser rein.

    Allerdings nicht ganz. Nicht alle 4 Schrauben lassen sich
    perfekt reindrehen. Manche drehen noch nach, und lassen
    sich nicht ganz festzurren. Bei 2 Schrauben klappt das Ganze
    aber zumindest. Das Netzteil sitzt so fest, und ein Teil eines
    Lüfters liegt jetzt auf dieser seltsamen Metallschiene. Das
    geht wohl gut, wie ich bis jetzt finde. Der Luftstrom wird nicht
    großartig beeinflusst.

    Trotzdem: Kann es sein, das diese (per Abschrauben auch lösbare)
    Metallschiene verkehrt ist im Tower ??! Ich meine, wieso stellen die
    solche Teile dort rein und machen dann das Gehäuseloch doch
    wieder horizontal ??!

    Oder wurde da nur das Gehäuse geändert, und dabei die Schiene "vergessen" ??! Kann doch auch nicht sein, der BigTower
    ist doch ziemlich beliebt.

    Wie gesagt, es geht um einen CS-2001D (Schwarz), bestellt
    bei "Hardware-Rogge".

    Wenn da jemand noch eine gute Erklärung oder besser noch
    Lösung dafür hat, bitte ich um weitere Meldungen.

    Dank im voraus und

    Gruß
    Robert
     
  7. Lumbi

    Lumbi Kbyte

    Registriert seit:
    18. Januar 2001
    Beiträge:
    433
    Hi,

    ja, so ist es richtig!!!

    Gruß Lumbi
     
  8. CNN

    CNN Byte

    Registriert seit:
    26. September 2001
    Beiträge:
    27
    Wird das NT vom Chieftec BIGTOWER nicht "HOCHKANT" angeschraubt im Gegensatz zum Miditower?
    Der zweite Lüfter der ansaugt ist dann seitlich und schaut zur Seitenwand im Gegensatz zum Miditower wo er nach unten schaut.
    (ungewöhnlich aber was solls)

    Such dir mal Bilder raus - aber vom BIGTOWER!
    [Diese Nachricht wurde von CNN am 05.10.2002 | 09:13 geändert.]
     
  9. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    wie rum versuchst Du es denn einzubauen? Der interne Lüfter nach unten wär die richtige Lage. Wenn}s so nicht passt, sind die Löcher im Gehäuse falsch. Ich kenn das Gehäuse zwar nicht, aber ich hab schon Billiggehäuse gehabt, da waren die Löcher um 180 Grad verdreht, d.h. der Einbau war nur auf den Kopf gestellt möglich.
    Grüße
    Gerd
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen