China zieht Zensurschraube fürs Internet weiter an

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von tuxmaniac, 12. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tomster.Net

    Tomster.Net Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    136
    Man muß gar nicht so weit gehen. Auch in Deutschland herrscht Zensur. Zwar wurde die Zensur im Grundgesetz abgeschafft, das interresiert heutzutage aber niemand mehr. Unter dem Deckmantel des Jugendschutzes wird auch in Deutschland munter drauf los zensiert. Das ging sogar soweit, daß die Comicausgabe des Hobbit (des Prequel zum Herrn der Ringe) aus Angst vor Indizierung von keiner Buchhandlung mehr verkauft wurde. Bis Bücher wie "Huckleberry Finn", "Fänger im Roggen" oder die brutalen und gewaltverherrlichenden "Grimms Märchen" (Man denke nur an die Hexenverbrennung in Hänsel und Gretel) verboten werden, ist es auch bei uns nur noch ein sehr kleiner Schritt. Würde heute jemand "Grimms Märchen" herausbringen, so würden diese binnen Stunden von der Bundesprüfstelle indiziert.
     
  2. tuxmaniac

    tuxmaniac Byte

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    45
    Eine chinesische Delegation zu Besuch in Deutschland wird von seiten unserer Politik sicherlich niemals irgendeine Kritik hinsichtlich einer solchen Zensur und der Behinderung von Meinungsfreiheit abbekommen. Und das sind ohnehin nicht die einzigen Menschenrechtsverletzungen dort, aber hier zeigt sich die Doppelmoral der gesamten internationalen Gemeinschaft:

    Natürlich ist man für Demokratie und Wahrung der Menschenrechte, man wird nicht müde, das an jeder Stelle zu betonen. Auf der anderen Seite wird auf politischer Ebene aber auch rein gar nichts dagegen getan, hat man China doch als einen neuen, nachfragekräftigen Markt entdeckt und ist nur allzu gerne bereit, angesichts möglicher Großaufträge für die Wirtschaft alles unter den Teppich zu kehren und chinesischen Offiziellen gegenüber brav und artig "keep smiling" zu demonstrieren.
     
  3. Tomster.Net

    Tomster.Net Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    136
    In Deutschland ist Zensur verfassungswidrig. Eine Zensur darf es nicht geben. Das Einhaltung des Grundgesetzes ist das einzige was uns vor chinesichen Zuständen schützt. Wenn das Grundgesetz nicht mehr geachtet wird, befinden wir uns auf dem chinesischen Weg. die Anzahl der Grundrechte die wir in den letzten 30 Jahren verloren haben ist dramatisch. Was die Überwachung angeht haben wir die böse böse Stasi mittlerweile locker geschlagen. Inzwischen wird jeder vollautomatisch abgehört. Mal wirds mit nem Umsatzminus der Musikindustrie, mal mit Verbrechensbekämpfung begründet.
    Es bleibt dabei, viele unserer Grundrechte sind das Papier nicht mehr wert auf dem sie geschrieben wurden.
    Es ist noch nicht zu spät, aber es ist an der Zeit aufzuwachen.
     
  4. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Ob eine/r seine Kinderbücher nicht mehr lesen kann oder andererseits die chinesische Zensur und was die macht - das sind in meinen Augen zwei sehr verschiedene Paar Schuhe --> auf Deutsch: Kinderkram.
    Eine gewisse andere Art von Zensur gibt's in BRD-Land sehr wohl, auch wenn's kaum einem bewußt ist, aber das ist eine andere Schuhgröße. Daher kam auch der Beigeschmack in meinem ersten Post.
    Gruß
    Henner
     
  5. Tomster.Net

    Tomster.Net Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    136
    Das es vieleicht ganz hilfreich wäre auch bei uns gegen die allgegenwärtige Zensur zu protestieren.
    Es sind die selben Politiker die in China die Zensur und Überwachung verdammen und bei uns die Zensur und Überwachung immer weiter perfektionieren. Orwell war gestern. Zensur ist bei uns verfassungswidrig und das hat seinen guten Grund.
     
  6. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Ja und was ?
    Willst Du damit was ausdrücken?

    Gruß
    Henner
     
  7. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Das hat nicht funktioniert. China macht im Moment den Anschein das es funktioniert.

    Ich habe NIE gesagt das ich diese Volksunterdrückung, die fehlende Meinungsfreiheit gut heisse. Oder? Ich würde mich in so einem System höchst unwohl fühlen. Aber schon mal Brave New World gelesen? Im Grunde genommen funktioniert das System, ohne das Menschen verhungern müssen usw. Was ja im Grunde genommen nix schlechtes ist.

    Ich finde wir entwickeln uns in Richtung China (eMail Überwachung, Telefonüberwachung, Überwachung wo wir wann sind (überall Kameras)), ohne die Vorzüge des Systems abzubekommen. Alles im Namen des Terrors.

    Wie bin ich jetzt hier gelandet?

    Naja, und was meinst du mit dem Angehörigen/Bekannten? Was hat das damit zu tun?
     
  8. FLCL

    FLCL Kbyte

    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    Beiträge:
    145
    genauso wie die ehemalige Volkskammer? Da biste sicherlich auch der Meinung oder?

    Wie Krank im Kopf muss man eigentl. sein um das nicht zu unterscheiden zu können?
    Hast Du jemals einen Angehörigen/Bekannten verloren nur weil er zur falschen Zeit am Falschen Ort war?

    Ich glaubs nicht, sonst würdest Du nicht so einen Schwachsinn Posten
     
  9. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Ja. Aber China ist dafür bekannt. Aber gerade Amerika hat da finde ich nicht wirklich das Recht, sich großartig zu beschweren.
    Über den Mist, den die am stecken haben, wurde lange nicht berichtet, und auch jetzt hält es sich noch in Grenzen.

    Und abgesehen von der Verletzung der Menschenrechte, gehts denen doch recht gut. Das System funktioniert halt. Wobei ich nicht glaube das es nötig ist. Aber die Chinesische Regierung macht, soweit ich es von hier aus bewerten kann, nicht den Eindruck, das sie korrupt ist. Anscheinend interessiert das Wohl des Volkes im allgemeinen. Bei uns hab ich das Gefühl interessiert die Politiker nur die eigene Tasche. Man will wiedergewählt werden, nach dem Motto nach mir die Sinnflut.

    Und ja, ich bin froh, hier noch Meinungsfreiheit zu haben. Noch.
     
  10. Hugo Egon Maure

    Hugo Egon Maure Byte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    90
    Du hast schon Recht, aber wenn ich solche Nachrichten lies oder hör, dan graust es mir. Wenn ich denke, daß ich nicht sagen darf, was ich denke, kommt mir einfach die Wut hoch.
     
  11. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Hallo? Ich bin nicht der Meinung das es dort toll ist, ich bin der Meinung das nicht nur Chinesen Dreck am stecken haben. Die angeblich so freie Welt ist nicht so frei...

    Und ich habe Bekannte die in China gewohnt haben... und ja, sie sind noch am Leben :rolleyes: ;)

    Wie gesagt, alles was ich sagen wollte, ist das Amerika auch nicht so frei ist. Und wir denk ich mal auch nicht mehr so lange, je nach dem was für Politiker wir bekommen.
     
  12. Hugo Egon Maure

    Hugo Egon Maure Byte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    90
    Ich will nicht überheblich klingen. Wenn jemand so denkt, der könnte mal in Nordkorea einen Monat leben, mal sehen ob er noch so denkt.
     
  13. FLCL

    FLCL Kbyte

    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    Beiträge:
    145
    Dir ist schon klar das da nicht nur Webseiten blockiert werden oder? Das Dort auch Menschen auf bestialische Weise gefoltert werden. Bis die das sagen, was die hören wollen. Hier kannst Du sagen was Du denkst. Wie eben Dein Beitrag. Dort kann es fix passieren, das Du wegen so nem Scheiß verschwindest. Also lass solche blöden Vergleiche
     
  14. Hugo Egon Maure

    Hugo Egon Maure Byte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    90
    Die "westlichen" Politiker werden sich noch wundern, wenn die Chinesen, Taiwan und andere Staaten sich einverleiben wollen.
    Hugo
     
  15. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    doch. Sind andere Länder besser? Der Überwachungsstaat Amerika? Der wie ich irgendwo gelesen hab auch uns Europäer überwachen will? Wir könnten ja Terroristen sein...
    Der alten Nonnen den Zugang zu Flugzeugen verweigert... da sie aktiv gegen den Krieg (oder so ähnlich, ist ne Weile her das ich das gesehen hab) ist? (könnte ja Terroristin...?!) Der Unschuldige zum Tode verurteilt? Der überhaupt Menschen zum Tode verurteilt? Der Kriege anzettelt?

    Ja, die chinesische Regierung dürfte das nicht machen... aber ehrlich gesagt, was ist schlimmer? Ein paar Webseiten blocken oder andere Länder angreifen? Abgesehen davon das es mit Meinungsfreiheit anhand des oben genannten Nonnenbeispiels auch nicht soooo ernst genommen wird.

    Und was ist mit Den Haag? Wurde nicht in Amerika beschlossen, falls ein paar Amerikaner vors internationale Kriegsgericht kommen einfach mal da anzugreifen zur Befreiung?
     
  16. MaRode

    MaRode Kbyte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    310
    absolut nix
     
  17. FLCL

    FLCL Kbyte

    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    Beiträge:
    145
    da gibts nix hinzuzufügen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen