1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Chinas Ministerpräsident verteidigt Internet-Zensur

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 14. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Da fragt man sich nur, was ist schlimmer:

    Internetzensur (China)

    oder

    Bespitzelung und Einschränkung der Grundrechte unter dem Vorwand der Terrorbekämpfung (USA) ...
     
  2. Trantor

    Trantor Halbes Megabyte

    Tja....wenn man es so sieht - gibt es nur eine doppelte Antwort:

    USA - denn da wird einem was genommen, was man schon hatte -> allerdings halt nicht direkt spürbar, da das meiste im Hintergrund läuft

    China -> das ist eine allg. böse Sache, bloss die Chinesen kennen es eh nicht anders. (Ausnahme Ex-Kolonien ala HK/Macao)
     
  3. User_25

    User_25 Byte

    Ist es nicht ein Wiederspruch in sich? Ich bin groß, aber klein.

    Oder wollen sie das ganze Volk zu Politikern erziehen? Ihr dürft reden, aber nichts sagen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen