ChipAwayVirus(R) - ??? Hilfe erbeten

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von 3a-nubi-s3, 10. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 3a-nubi-s3

    3a-nubi-s3 Byte

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    20
    Hallo,

    seit einiger Zeit erscheint beim Hochfahren meines PCs
    am Anfang immer das Bild einer goldenen Medaille in der
    "Quality - Design - Inovation" um die 3 großen Buchstaben
    "QDI" steht.

    Anschließend erscheint ( über der Eingabeleiste für das BIOS
    Kennwort ) "Trend ChipAwayVirus(R) On Guard Ver 1.65".

    Der PC lässt sich allerdings problemlos hochfahren.
    ( lies sich...... - s.u. )

    Woran liegen diese neuerlichen Erscheinungen beim Hochfahren?
    Was kann ich dagegen tun?
    Ich habe nichts im inneren des PCs verändert, also keine Hardware
    getauscht etc.

    Zudem lässt sich mein PC seit neusten garnicht mehr hochfahren,
    da der PC bevor er auf den Desktop schaltet auf den Bilschirm "Sie können
    den Computer jetzt ausschalten" wechselt.
    Wenn ich dann abbreche kann ich in den abgesicherten Modus wechseln,
    doch da in diesem Modus die Laufwerke nicht angezeigt werden ist es mir nicht möglich irgendwelche Daten zu sichern.
    Ich habe im ab. Mod. meine stets aktuelle AntiViren Software ( Norton ) laufen
    lassen, doch sie hat nichts gefunden.

    Über Hilfe wäre ich sehr dankbar........

    Mein PC ist ein AMD Athlon 1400+; Betriebssoftware: Windows 98
     
  2. 3a-nubi-s3

    3a-nubi-s3 Byte

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    20
    wie kann ich im BIOS die Setup defaults laden?
    Kannst du mir das bitte mal erklärn - ich bin da nicht gerade der größte Experte.......
     
  3. 3a-nubi-s3

    3a-nubi-s3 Byte

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    20
    ok, falls es ein geänderter eintrag in der registry ist - woran merk ich das? - Welche eingaben wären in der registry dann verdächtig?
     
  4. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Hört sich nach lerer CMOS-Batterie an und dadurch wurden die Standardeinstellungen des Bios geladen und dort gibt es halt das bildschirmfüllende Logo

    Mit ENTF ins Bios gehen und die Setup Defaults laden - dann sollte es wieder laufen
     
  5. Gast

    Gast Guest

    http://forum.pcwelt.de/showthread.php?s=&threadid=117168
    Entweder an einer geänderten BIOS-Option oder an einer geänderten BIOS-Version, schätze ich mal.
    Kann vieles sein. Entweder eine massiv beschädigte Datenstruktur oder ein netter Gag in der Registry, der den Rechner gleich wieder runterfahren lässt. Hab ich selbst mal benutzt, um Leute daran zu hindern, einen Win98SE-Rechner ohne korrekte Anmeldung zu benutzen.
     
  6. FAE

    FAE ROM

    Registriert seit:
    2. April 2004
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    welchen Mainboard-Typ besitzt Du genau?

    Bei neueren QDI Boards lässt sich das Bootlogo wie folgt deaktivieren:

    1. Gehe ins Bios (während des Boot- ups die Entf- Taste drücken)
    2. Unter QDI Innovation stellst Du die Funktion "LogoEasy" auf disabled

    Bei älteren QDI Boards gehst Du wie folgt vor:

    1. wie oben zu 1.
    2. Unter "Advance Bios Feature" stellst Du die Funktion "Show Boot up Logo" auf "disabled.

    Dann sehen wir weiter.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen