chkdsk prüft auf Konsistenz bei jedem Start von Windows XP (Win XP Konsistenzprüfung)

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Alex30, 1. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Alex30

    Alex30 Byte

    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    29
    Hallo Leute,

    nachdem ich vor kurzem ein obskures Problem mit meinem alten PC und Win98 hatte, das letztlich nicht gelöst, sondern nur umgangen werden konnte, habe ich jetzt ein Problem mit meinem neuen PC, auf dem Windows XP werkelt.

    Das Problem:
    Bei jedem Start (Einschalten und auch Neustart) von Win XP wird chkdsk ausgeführt. Dabei heisst es in etwa so: "Der Datenträger muss auf Konsistenz geprüft werden." Es werden dann beide Festplatten (mit 3 Partitionen insgesamt) geprüft. Die Zusammenfassung, die immer extrem schnell verschwindet, sagt mir, dass Null kB in fehlerhaften Sektoren seien. Alles scheint in Ordnung zu sein. Warum aber jedesmal die Prüfung auf's neue? :aua:

    Ein Viren- oder Wurmbefall scheint nicht vorzuliegen. PC-Cillin (von Trendmicro) in der aktuellsten Version brachte zumindest keinerlei Befund. Ich habe PC Cillin auch mal deinstalliert um sicher zu gehen, dass nicht der Virenscanner selbst das Problem verursacht. Das scheint ebenfalls nicht der Fall zu sein, sprich das Problem hat eine andere Ursache.

    Bei einem Start hat chkdsk dann eine riesige Menge an Daten wiederhergestellt. Das waren aber wohl alles temporäre Internetdateien. Daraufhin habe ich alles an temporären Dateien gelöscht, die ich gefunden habe. Seither habe ich so eine Wiederherstellungsprozedur nicht mehr gesehen.

    Vielleicht hat jemand schon die gleichen Probleme gehabt oder hat sie momentan und konnte sie noch nicht lösen. Ich bin für jede Hilfe dankbar.

    Alex

    Noch ein Hinweis:
    Mein PC ist neu, ca. 4 Wochen alt. Selbst zusammengestellt und -gebaut. Die ersten Wochen lief alles absolut anstandslos, vom ersten Einschalten an. Bei den Platten handelt es sich um S-ATA Platten von Western Digital. Allerdings glaube ich nicht, dass die Platten das Problem sind. Es ist sicherlich ein Software Problem.
     
  2. Permiso

    Permiso Byte

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    19
    Was haste denn für ein Board ? Nach den Fehlermldungen würde ich auf das ASUS A7n8X tippen, mit Si311a S-AtA Raid-Contr. ?
    Ich hatte das selbe Problem mit dem Asus Board und 2 Maxtor 160 Gb S-Ata Platten im Riad verbund. Lag am Asusboard, bzw. am Sil3112a, der war wohl nicht richtig ausgetestet !
    Wenn du die möglichkeit hast, versuchs mal an einem anderen board mit gleichem chipsatz, aber anderen hersteller.
    Ich hab nach nem Boardwechsel keine Probleme mehr.
     
  3. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Ich hatte da im Forum schon mal geantwortet:

    Es gibt da mehrere Möglichkeiten und ist eigentlich recht einfach:

    "Start > Run > chkntfs /x <drive> [drive] [drive]
    For example, if you want to disable Chkdsk from running on drive C: chkntfs /x c:

    Chkntfs works by modifying the BootExcecute value in the Registry.
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CURRENTCONTROLSETCONTROL\Session Manager
    The default value is BootExecute:REG_MULTI_SZ:autocheck autochk *

    Chkdsk /f /r is unaffected by chkntfs and can be run to check volumes manually on the next system reboot.

    ODER

    boot into safe mode and find the following file : C:\WINDOWS\system32\autochk.exe Rename it autochk.exe.bak, now right click and create a new txt file, rename this file autochk.exe Now it will stop running itself. "
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen