Cisco: Angreifer klauen angeblich 800 Megabyte Quellcode

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Zeus, 17. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Also wenn Unternehmen wie Cisco es nicht schaffen, ihre Quellcodes einigermaßen sicher aufzubewahren, dann haben die Hacker richtig daran getan, diese Sicherheitslücke aufzuzeigen.


    Anders ist das natürlich, wenn Sie mehr als nur die beiden kleinen Programm-Files veröffentlichen. Dann ist das ja kein Beweis mehr, sondern eine echte Schädigung... :no:


    power-surfer
     
  2. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    ...wäre das Geheimnis der Coca-Cola-Mischung. Kann mir da jemand mal den Quellcode besorgen? ;)
     
  3. Ausgerechnet Cisco... Wie war das in der Werbung?

    "Wir hatten einen Wurm. Aber das Ding ist eleminiert" - "Wann?" - "Vor 20 Minuten" - "Aber unsere IT sagt doch immer, wir sind safe..." - "Er wurde von unserem Netzwerk gefangen" - "Wie ist der hier reingekommen?" - "PAPI! Ich hab gerade ein Spiel auf Deinen Computer geladen, das ist ECHT cool!"

    Und nun 800 MB Code wech? Ich weiß daß mit einer 135 MBit und einem starken Rückknochen 800 MB schnell geklaut sind... aber bei *DER* Hardware davor? Oder es war interne Werkspionage...

    Denise
     
  4. Ähm... Ich glaube, dass ich den Unterschied doch wohl kenne, sonst hätte ich ja keine Stellung genommen.

    Findest du denn nicht, dass bei HL2 eher Cracker am Werk waren oder meinst du die Sache mit dem Beweis oder worauf bezieht sich deine Anschuldigung? :confused:


    Ich kann mir übrigens gut vorstellen, wie schwer es ist, Hacker zu werden, da brauchst du mir nix erzählen... :p


    MfG power-surfer
     
  5. bitumen

    bitumen Megabyte

    Kennst du den genauen Unterschied zwischen Hacker und Cracker? Nein?

    Hacker --> gut
    Cracker --> böse

    Außerdem ist es nicht so einfach, ein Hacker zu werden. Dazu musste erstmal jahrelang coden, howtos lesen usw...

    mfg
     
  6. Ach, du kennst doch Hacker :D, die können nicht,
    ohne nicht auch einen Beweis zu liefern!

    Man denke nur mal an HL2, obwohl da ja eher
    Cracker am Werk waren, die das für sich nutzen
    wollten... :mad:


    power-surfer
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Naja, sie hätten die Lücke auch einfach bei Cisco melden können, ohne was zu veröffentlichen...

    MfG
    Vimes
     
  8. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Interessante Links! :)
     
  9. brzl

    brzl Halbes Megabyte

  10. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Du meinst die vielen Verkaufsstellen, wo man die "Quelle" auch gleich "öffnen" kann? ;)
     
  11. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Der ist doch schon zu fast 100% Open-Source :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen