1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Clients booten vom Server ungewollt

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von buck, 19. Februar 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. buck

    buck ROM

    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    3
    Hat jemand schon von folgender Meldung gehört:

    Feb 5 08:20:41 veraza bootpd[15714]: IP address not found: 127.87.13.7

    Diese Meldung verursacht ein Windows-Client, auf dem der Novell-Client ab Version 3.x installiert ist. Dieser Client bietet wohl weitere Einstellungen, die dies verursachen.
    Der Client möchte von einem Server booten, was jedoch von diesem abgelehnt wird.
    Mir geht es nun darum, herauszufinden, welche Einstellung diese Bootversuche verurschen.
    Wenn ich über den Client 3.x den Client 2.2 installiere werden keine Bootversuche mehr gemacht.
    Der Client und der Server sind über Ethernet und TCP/IP vernetzt.
    Es wird demnächst ein Packet-Filter dazwischen geschaltet, jedoch muss es doch auch eine Möglichkeit geben, dies so abzustellen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen