CloneDVD 2: Final-Version erschienen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von DocFerrum, 21. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DocFerrum

    DocFerrum Kbyte

    Eine Kopie läuft auf dem externen DVD-Player fürs Heimkino einwandfrei. Jedoch nicht auf dem Rechner mit dem sie gebrannt wurde. Im Rechner selbst sind ein Brenner und ein reines DVD-Lese-LW. Beide können die DVD nicht erkennen. Jede Anwendung die auf darauf zugreifen will hängt sich entweder auf (da das LW ständig versucht die DVD zu erkennen/auszulesen) oder verlangt dass eine DVD eingelegt wird.

    Das kuriose ist: Die DVD wurde mit diesem Brenner 2,4fach gebrannt und kann wie gesagt im externen Stand-alone-DVD-Player einwandfrei gelesen werden.

    Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?
     
  2. DocFerrum

    DocFerrum Kbyte

    Und selbst wenn nicht müssten die DVD-Laufwerke die DVD trotzdem auslesen können.
     
  3. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Kann natürlich auch sein...
    Hat der Film denn den Ländercode2?

    Gruß
    wolle
     
  4. DocFerrum

    DocFerrum Kbyte

    Ja, sicher. Doch bei der Kopie ist es eigentlich das selbe. Im Stand-alone-Player läuft alles problemlos (zumindest auf meinem... - auf einem anderen wieder nicht... :(), auf den PC-Laufwerken lässt sie sich nicht auslesen.

    Ich tendiere mittlerweile zu der Meinung dass trotz Firmware-Upgrade der Rohlingstyp (Sony DVD+R) nicht ganz problemlos mit dem Gerät zusammen arbeitet. :(
     
  5. beste

    beste Byte

    Schon versucht, die DVD nochmals zu brennen?

    Ich denke, das beim Brennen der DVD ein Fehler aufgetreten ist.

    DVD/CD- Laufwerke reagieren auf Brennfehler zumeist empfindlicher als die Laufwerke in den Stand-Alone- Teilen weil sie bessere ("feinere") Leseeigenschaften haben.

    Tschau
    Bernd
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen