1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Clustergröße nachträglich ändern

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Albertus, 22. September 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Albertus

    Albertus ROM

    Registriert seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    2
    hallo leute,
    habe meine 8 GB-HD unter Win95B in eine primäre DOS-Partition (1024 MB)sowie eine erweiterte Partition (7 GB) mit mehreren logischen Laufwerken (meist 1024 MB sowie 2 GB-Partition für Grafiken)aufgeteilt.
    Wollte FAT32 vermeiden wegen starker Fragmentierung bzw. durch die 1-GB-Partition(en) 16-kB-Cluster erreichen.

    Bei zwei Tests auf "verschwendeten Festplattenplatz" mit "Treesize Professional" bzw. "Fatbuster" wurden wider Erwarten nur 32 kB-Blöcke registriert (mit entsprechend großer Platzverschwendung).

    Frage: Kann ich die Clustergröße nachträglich noch auf 16 kB ändern? Welches Freeware-Tool ist dazu empfehlenswert?
    Gilt der Richtwert zum Befüllen einer Festplatte (10-20 % freier Restplatz) auch für jede einzelne Partition ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen