1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CMOS/GPNV Checksum Bad

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von XXLDragon, 31. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. XXLDragon

    XXLDragon Byte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    hi
    ich hab ein problem, ich bekomme seit heute immer die Meldung:
    CMOS/GPNV Checksum Bad
    Da steht auch, das ich über F2 ins Bios komme, um da die einstellungen zurückzustellen, aber meine Tastatur reagiert dann nicht mehr, wenn ich den pc anmache blinkt sie aber, wie wenn sie erkannt wurde.
    habe auch schon mal alles bis auf Tastatur und monitor abgeschlossen, ging trutzdem nicht.
    also meine frage, was tun?

    Mein System
    Amd Athlon XP 2700 +
    2167 Ghz
    768 mb ram
    256 mb Grafikkarte Geforce 6600

    ich hoffe auf hilfe, danke.
     
  2. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    könnte auf eine zu schwache / leere MoBo - Batterie hindeuten.
    Mal wechseln.

    oder dein Bios - Baustein hat ein leichten defekt ...

    mfg
     
  3. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Das ist die Batterie. PS/2-Tastatur anschließen, bis die Batterie gewechselt wurde.
     
  4. XXLDragon

    XXLDragon Byte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    eine andere Batterie hatte ich schon angeschlossen, war zwar nicht neu, funktioniert aber in dem anderem pc eigentlich noch.
    Eine Ps/2 Tastatur hab ich sowieso immer schon benutzt. Aber trotzdem danke.
    gibt es vielleicht noch ideen?
    oder was kann man tun, wenn der Baustein einen Defekt hat?
    Gruß
     
  5. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Wenn man ihn wechseln kann, den Baustein wechseln. Wenn man ihn nicht wechseln kann, das Mainboard wegschmeißen.
     
  6. XXLDragon

    XXLDragon Byte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    oh, vielen dank sehr ermutigend. lol
    und wie findet man heraus ob man ihn wechseln kann? kann man in dann einfach rausnehmen?
    und wo sitzt der eigentich genau?
    Gruß
     
  7. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Mal hier, mal dort, mal im Chipsatz....

    Ist dir noch nicht aufgefallen, dass man zur Beantwortung deiner Frage eine gut funktionierende Glaskugel benötigen würde?
     
  8. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    :idee: wie wär´s mit einer gezielten Nachfrage: "TO, verrate uns doch bitte, bitte Dein MoBo !?" :p

    :wegmuss:
     
  9. XXLDragon

    XXLDragon Byte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    ups, ihr habt recht, ich hab ganz vergessen mein Mainboard anzugeben, ist mir garnicht aufgefallen! :eek:
    Also, ich hab das K7S41GX von ASROCK.
     
  10. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    evtl eins der beiden eingekreisten bauteile, habe leider kein größeres Bild von deinem MoBo gefunden, wo das Besser drauf zu erkennen ist.
    Meist sind die Chip´s aber mit der Biosversion / Hersteller ( AMI / AWARD... ) beschriftet.

    mfg
     

    Anhänge:

  11. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    wenn´s mit dem Kaffeesatz mal nicht klappt, ist das im Manual abgebildete Layout ganz hilfreich ! :cool:
     
  12. XXLDragon

    XXLDragon Byte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    8
    ich hab da mal geguckt, aber wie soll man den chip den da rausbekommen, der sitzt da ja gerade so drin, das man den kaum rausgekommt, gibts da bestimmtes werkzeug?
     
  13. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    bei conrad z.b. gibt es so eine zange zum Beispiel.

    Sitzt der Baustein in einem Sockel [​IMG] oder ist der Festgelötet?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen