1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CMOS selbsttätig gelöscht

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von mauerwinkel, 15. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mauerwinkel

    mauerwinkel ROM

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo, heute morgen mache ich meinen Rechner an und erhalte die Meldung CMOS checksum error (nachdem ich ihn gestern abend ganz normal runtergefahren hatte). Nachdem ich die BIOS-Einstellungen wieder geladen hatte lief er wieder. Was kann das sein und wie kann ich das zukünftig verhindern? Da der Rechner relativ neu ist, kommt die Batterie wohl nicht in Frage. Das BIOS ist ein AMI-Bios (062602), das Board ein K7S5A.
    Danke für eure Antworten.
     
  2. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo holger,

    siehe hierzu : http://www.k7s5a.de.cx

    FAQ unter troubleshooting

    die faq würde ich mir an deiner stelle ausdrucken lassen, da c.a 50 din a 4 seiten. du bist damit über alles, was das board betrifft informiert.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen