1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

CobaKing 350W: fehlender PWR_Fan-Stecker /unbekannte Stecker

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Budget, 15. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109
    Hallo,

    meine problematischen Komponenten:

    Board: K8N-E Deluxe
    Gehäuse: 2399Blue Star http://www.inter-tech.de/Englisch/Gehaeuseiten/2399_bluestar.html
    NT: CobaKing 350W

    ich habe mein System zusammengebaut und genau 3 1/2 Probleme:

    Ich habe am Netzteil keinen Stecker finden können, der auf den PWR_Fan Connector vom Mainboard passt. Lt. MB-Handbuch läuft aber sonst wohl nicht so viel und einiges könnte auch beschädigt werden. Nun ja, das Netzteil wird schon laufen, aber ich frage mich trotzdem, wieso das CobaKing keinen passenden Stecker hat.

    Problem Nr. 2 besteht in einem freien Kabel, dass dem ATX-Stecker (aber nur halb so lang) ähnelt. Auf dem Stecker des Kabel steht ein seitenverkehrtes R mit einem U als RU, bloß R seitenverkehrt. Auf dem Kabel selbst steht ALeX 8500-066.

    Ein weiteres Kabel mit dreipoligen auffälligem Stecker ohne Bezeichnung. Auf dem Kabel, dass vom Netzteil kommt, steht AWM 1007 VW. Dachte erst, es wäre das Floppykabel, hat aber einen sehr großen Steckkopf, ähnlich den Audio-Connectors auf dem Board.

    Dann ist da noch ein Steckerteil mit zwei isolierten Drähten, dass frei im Gehäusezubehör (das leider keine Beschreibung dabei hatte) lag.
    Auf dem schwarzen Stecker steht KSP. Die Kabeldrähte sind rot/schwarz und es hat am Ende keinen Stecker, sondern eine Art Schutzplombe.

    Zum Gehäuse kann ich nur sagen, dass es ordentlich verarbeitet ist, alle Kannten sind abgerundet. Aber selten dämlich haben sich die Leute von Inter-Tech bei der Konstruktion der zwei externen 5,25 Laufwerkschächte angestellt. Weil die umklappbaren Blenden nicht abnehmbar sind, ergo die Blenden der Laufwerke selbst abmontiert werden müssen, damit sie vom inneren des Gehäuses reingeschoben werden können. Leider lassen sich die Gehäuseblenden auch nicht ganz entfernen, weil sie mit der gesamten Front verbunden sind. Und die superedel desingten Eject-Tasten werden sicher auch nicht funktionieren.


    Also falls jemand ein CobaKing-Netzteil verbaut hat oder sogar das Bluestar hat, wäre es schön, wenn sie/er mal ihre/seine Ideen zu den mir unbekannten Stecker postet.


    Wie ist es eingentlich am günstigsten: Power-Connector von der GraKa an den von der Festplatte oder vom Floppy mit dranhängen? Hatte vorher noch nie ne Karte mit Stromkanbel.

    Noch eine kurze Frage: kurze Frage: Lassen sich CD/DVD-Laufwerke an den ersten IDE als Master problemlos betreiben? Habe eine SATA-Festplatte, deswegen sind beide IDE auch als Master "frei".

    Vielen Dank

    Entschuldigt meine unfachmännische Ausdrucksweise!
     
  2. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    !!! Achtung !!!
    Der Stecker bei diesem Gehäuse für den Lüfteranschluss des LCD's kann bei Nichtbenutzung zum Kurzschluss führen.
    Isolieren Sie diesen sorgfältig bevor sie das Gehäuse zum erstem mal im Betrieb nehmen.

    Was sagst Du dazu? Ist Dir das bekannt?

    Warum nutzt Du die englische HP von COBA? Das COBA King gibt es auf keiner der beiden!

    Downloade Dir das sog. "Serviceblatt 7" als SB7-Pin-Stecker-LCD geführt!

    Auszug: Jedem Gehäuse liegt ein Datenblatt bei, woraus die Bedeutung jedes Kabels hervorgeht!

    Zitat:
    Wie ist es eingentlich am günstigsten: Power-Connector von der GraKa an den von der Festplatte oder vom Floppy mit dranhängen? Hatte vorher noch nie ne Karte mit Stromkanbel.
    Antwort:
    Ist völlig egal! Die HDD zieht i.d.R. weit weniger als 1 A!
    Zitat:
    Lassen sich CD/DVD-Laufwerke an den ersten IDE als Master problemlos betreiben? Habe eine SATA-Festplatte, deswegen sind beide IDE auch als Master "frei".
    Antwort:
    Bei der Festlegung der Hierarchie von LW gibt es sogar mitunter Empfehlungen/Forderungen der Hersteller, da explizit für das Flashen neuer Firmware der Brenner als Master (und oft als einziges LW am Kanal!) angeschlossen sein soll.
    Mach es wie folgt: Brenner als Master am IDE0 und DVD-ROM als Master am IDE1! Was ist das für´n Brennertyp?
     
  3. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109
    die deutsche Seite ging bei mir irgendwie nicht. Kam aber gestern abend immer error 404.

    Also das LCD ist an einem Stromkabel des NTs schon angeschlossen worden.

    Mittlerweile vermute ich, dass KSP sich auf irgendwas mit Speaker bezieht und für Signaltöne im Dos-Modus gedacht ist.

    Bezüglich des Datenblatts, wäre ich sehr froh, wenn meinem Gehäuse auch soetwas beigelegen hätte. Aber weder an den Gehäusewänden noch in einer der Tütchen war eine solche alle Anschlüsse ausweisende Beschreibung. Nur ein Papierchen, dass sich allerdings auf das LCD beschränkt. Das ist wohl auch dieses SB7-Pin-Stecker-LCD. Aber mein Problem geht um zwei andere Anschlüsse, nicht mit dem LCD-Anschluss (gewöhnlicher 4 poligen Stecker, wie HDD/Cd-Rom).

    Mein Anschlüsse sehen wie o.a. aus und ich finde keinen, der auf den PWR-Fan des Mainboards passt. Ist das nun normal oder außergewöhnlich? Ich meine, das CobaKing hätte doch sicher so einen Stecker. Im Datenblatt steht auch nichts davon: http://www.inter-tech.de/Deutsch/Produktdatenblaeter/Coba_AP-350X.pdf


    Danke für die anderen Hinweise, Deff, werde dann mal nen Testlauf machen...

    Der Brenner ist in L 4160B, DVD-Laufwerk von Artec.
     
  4. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Erstmal soviel, der Brenner soll lt. LG allein am sekundären Port als Master hängen, wenn geflasht werden soll. Da durch freizügig mit den beiden Ports umgehen kannst, tu dies und schliesse das Artec eben als Master an den primären Port! Und alles ist Paletti!

    Schicke ´ne Email an: vertrieb@inter-tech.de
    und bitte um dieses fehlende Blatt mit den Kabelbezeichnungen bzw. -zuordnungen. Vielleicht können die es als Anhang in ihrer Antwortmail gleich mitschicken.
     
  5. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109
    Hab ich ja schon, die meinten, es seien keine weiteren Infos verfügbar und ich sollte die unklaren Kabel fotografieren. Hab aber keine Kamera parat.

    Also eines der Kabel sieht so aus (nur der linke Anschluss, wird direkt aus dem NT geführt): http://www.tec-world.net/images/hwshop/ZUAD_003_1k.jpg
    Das andere ist ein sechspoliger Stecker mit einer Klemme. Auf dem Stecker steht RU, also irgendwas zur Stromversorgung und ALeX 8500-066. Die Anschlusspole sind nicht rund, sondern eckig. Ist aber weder ein 12V-Stecker noch das ATX-Powerkabel. Vielleicht ein alter AT-Anschluss???

    Weiterhin weiß ich nicht, wie ich einen Kabel auf den PWR-Fan-Connector bekommen soll. Adapter gibts da wohl keine.



    Hab zwei gute Threads gefunden, wo die Leute auch Probleme hatten, hat sich einiges erklärt. Also das NT hat eben keinen PWR_Fan-Connector (also Gehäuse-Lüfter-Kabel). :heul:

    Das andere ist wohl nur ein Lüfterkabel und dieser sechpolige Stecker ist wohl ein Connector für irgendwelche Intel-Prozzies.

    http://www.computerforum.de/print.php?threadid=10845&page=1&sid=
    http://www.silenthardware.de/forum/lofiversion/index.php/t5379.html

    Super, jetzt muss ich nur noch rauskriegen, wozu dieses KSP da ist. Wenn ich Dir mal mailen darf, kann ich Dir ein Foto von diesem Zylinderdings schicken.


    Erster Systemstart 14:50 Uhr verlief positiv. Systemtöne hörten sich an wie das Tagesschau-intro: pieppiep pieep pieep pieppiep pieeppieep.
    Weiß nur nicht, wo der Temperatursensor vom Gehäuse hinsollte. Hat jetzt nur 23°C angezeigt, was sicher quatsch ist...

    Kannst Du mir Gehäuselüfter empfehlen. Ich hab im Gehäuse keine Käfige, nur so ne blauen Halterungen.
     
  6. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
  7. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109
    Normale, keine Leuchten oder so... Ich weiß jetzt nur nicht, ob ich Käfige dazukaufen muss oder ob ich die so an diesen blauen Halterungen montieren kann. Sie sollten nicht ganz so laut sein. Ich denke, dass sie nur Luft ins Gehäuse blasen müssen, weil die GraKa die warme Luftt nach vorne ausströmt. _Sowas wie der Lüfter 80x80x25 Enermax UC-8 FAB oder der Lüfter 80x80x25 be quiet! Silent Win. Also so preislich um die 7,- Euro jeweils. Ich will es bei mindfactory bestellen, da kostet es kein Porto.
     
  8. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Zum Porto einsparen... Denk nicht das die Dir was schenken....

    Die Wahl des Lüfters unter den drei genannten, ist o.k. Der Einbau, wie Du in angedacht hast auch, also vorn rein und hinten raus. Wie das im Einzelnen gelöst ist, ist gehäusespezifisch.
    Preisgünstige Gehäuselüfter (nur mal so zum Vergleich!) findest Du auch unter www.reichelt.de!
    Der Enermax kostet dort 6.90 EUR. Es gibt aber auch CoolerMaster für 2.90 EUR (30.000 h).
     
  9. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109
    So, habe bei Reichelt geguckt. Mal sehen. BEi mindfactory kriegst Du bei Vorkasse ab 100 EUR alles versandfrei. Ich will da noch was anderes kaufen, daher rechnet sich das schon.

    Schwanke zwischen Titan und Papst. Mal sehen.

    Dachte eher an hinten rein und vorn raus, weil die Graka alles noch vorne wedelt. Aber vielleicht ist anders herum wirklich besser. Naja, jetzt spiel ich erstmal Win98 rauf und dann diese 64bit-Testversion von XP.

    Also dann, werd mich wieder melden, wenns geklappt hat.

    Das Benutzfoto zeigt diesen merkwürdigen Stecker, von dem ich nicht weiß, obs nun nen Mainboardspeaker oder irgendwas fürs Gehäuse sein soll. Naja, auf dem Mainboard ist da eh kein Platz dafür...
     
  10. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Das mit dem ab 100.-EUR ist aber neu in dem Post und dann natürlich verständlich. Aber ich bleibt dabei, schenken tut Dir keiner was. Die machen soviel Kohle, dass die paar Euros Versand allemale rausspringen.Bleib bei: vorn rein unten hinten raus! Ist definitiv richtig so.
     
  11. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109
    ja, ich will mir diesen lexmark 6170 holen, obwohl ich keine Hoffnung habe, dass der noch mal irgendwo auf Lager ist. Ich habs schon in drei Shops versucht und im Kaufhof ist er mit 257,definitiv zu teuer.
    Also der CPU-Box-Lüfter ist o.k. Aber die Karte surrt ganz schön. Da sollte ich vielleicht doch gleich nen anderen Lüfter holen. So kann man mit dem Ding ja nicht richtig arbeiten. Kannst Du mir da was empfehlen. Ich habe eine MSI RX9800Pro. Das ist die mit ATI-Referenzdesign (rot). Der Lüfter schaute mir ganz gut gemacht aus. Lag halb auf den Speichermodulen, aber den Krach, den die jetzt schon beim Partitionieren macht. Ist ja übel! Bestelle ich dann gleich mit.

    Kann man den Kühler Zalman ZM 80D-HP für 9800Pro dafür nehmen, also ist der auch leiser? Für 24,- EUR... oder den Kühler Aero Cool Video Magic VM-101 Heatpipe für 22,- EUR?
    Es gibt auch den Kühler Arctic Cooling VGA Silencer Rev.3 für 8,-
     
  12. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Ich wisch mir grad die Augen! Ich lese was von Lexmark und meine Allergie setzt gleich wieder ein...
    Ist das wirklich Dein Ernst, Budget. Willst Du Dein Budget für so´n M i s t hergeben? Lass den weg, wie auch den Arctic Cooler.
    Mach mal ´n neuen Thread in der Kaufberatung für den beabsichtigten Druckerkauf auf. Ich würd ´n Besen fressen, wenn irgendeiner hier den Lexmark empfiehlt. (Für solche Versprechungen habe ich nämlich immer einen aus Marzipan in Reserve!):D
     
  13. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109
    Hallo, ja über Lexmark kann ich mal nen Thread aufmachen. Der Drcuker hat halt Einzeleinzug (zu hightec: ADF) und kostet nur 207. HP wäre sicher besser, hat aber höheren Verbrauch und Preis. Also vorausgesetzt die Zahlen stimmen. http://www.mindfactory.de/isroot/MindStore/ProductImages/pdf/0305864_DATENBLATT.PDF

    Welchen Kühler würdest Du nehmen? Die haben ja eine recht große Auswahl, nur leider sehe ich nicht so gleich, ob es ein passender Kühler für meine Karte wäre. Tests gibts im Netzt ja Unmengen. http://www.mindfactory.de/cgi-bin/M...801ec06ae/UserTemplate/32?Cat=139#.filereader So 20 Euro würde ich dafür schon zahlen, ist das zu wenig?

    Hab grade nen Problem: Wollte mit meiner Windwos 98 die Platte unter Dos partitionieren, aber da kommen nur 5,9 GB bei raus, ich hab aber ziemlich sicher ne 200 GB- Platte drin. Muss ich mir noch mal bei Google absuchen. Datt ging unter Dos irgendwie nicht....
     
  14. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Watt wolltste machen?

    200 GB-Platte formatieren und die hatte nur 5,9 MB?
    Da ist die wohl NTFS-partitioniert? Mach erstmal wieder ´ne Jungfrau aus den 200 GB-Plättchen. Also alle Partitionen auf "Null" setzen und danach neu partitionieren!

    20.-EUR für ein ist eher unterdurchschnittlich für´n CPU-Kühler, der was taugen soll. Leg das selbe nochmal drauf!

    Oh, oh, oho, oho!

    Ich habe mir gerade mal die Lexmark-Doku reingezogen. Der Verfasser sollte zum Marketing-Chef von Lexmark-All-Over-The-World aufsteigen. So wie der schreibt, könnte er aber auch vom anderen Ufer stammen...
    Kein Wunder, wer das liest, dessen Beine laufen von alleine zum Media-Markt.
     
  15. Budget

    Budget Byte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    109
    Ne bestimmte Empfehlung für nen VGA-Kühler willste aber nicht abgeben?

    Gehe morgen mal zu Mediamarkt, glaube ja nicht, dass die den Lexmark verkaufen...
     
  16. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Da gilt im Wesentlichen das, was wir zum CPU-Kühler gesagt haben. Gleiche Firma, z.B. Zalman!

    Mit dem Media-Markt hast Du mich unter Garantie falsch verstanden. Dorthin wollte ich die nicht schicken, da ich Dich ja generell vom dem Multi-Lexmark-Kauf abhalten wollte. Wenn mir das nicht gelingen sollte, habe ich die Gewißheit, Du wirst den Name "Deff" noch lange im Gedächtnis behalten! :)

    Meinen Tipp mit der Kaufberatung: Alle Achtung! Hast gut auf die Reihe gekriegt! Da werden die Postings hoffentlich nur so reinfliegen!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen