1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

comp startet nicht, schw. bild, piept - nach reset läuft alles bestens

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Delu, 15. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Delu

    Delu ROM

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    7
    Hallo Spezialisten,

    ich hab keine Ahnung mehr was ich machen soll.

    Wenn ich meinen Computer erstmals starte, piept er und der Monitor bekommt kein Signal ( schwarzes Bild). Da is auch gar nix zu machen, ausser RESET drücken.
    Danach startet der PC normal, fährt in Windows und ich kann ihn ganz normal benutzen. Auch wenn ich ihn nun aus Windows neustarte, gibt es keine Probleme.

    Um das Problem noch besser zu erläutern ein kleiner Text.

    Vor ca. einem Jahr began es und damals war der Fehler noch zu umgehen. Es war damals ein Unterschied, ob ich den PC in der Steckdose ( Steckerleiste mit Überspannungsschutz) permanent hatte oder nicht. Damals konnte ich normal starten ( beim ersten mal), da ich den Strom die ganze Zeit am PC hatte. Als der Netzstecker draussen war, konnte man den PC nicht starten.
    Heute kann man leider gar nicht mehr den PC mit dem erstem mal starten, obwohl ich permanent die Spannung dranhab. Voll nervig mein PC.

    Achso ich hab meinen PC weder übertaktet noch getunt.

    Danke für eure Hilfe
    Olli
     
  2. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi Delu,

    er piepst einmal lang und dreimal kurz, oder?

    Mir ist das Problem schon einige Male begegnet. Meist nach einem Grakatausch gegen eine neuere, stromhungrigere Graka. Einmal konnte ich es selbst durch einen neues, starkes Netzteil beheben, aus dem Forum hier weiß ich, daß es nicht immer vollständig dadurch verschwindet.

    Ich denke, es hängt mit dem Netzteil, dem Boarddesign und dem Stromhunger der Graka zusammen. Beim 2. Einschalten sind die Kondensatoren auf dem Board voll und die Spannung bleibt konstant. Allerdings scheint es bei einigen Board/Grakakombinationen trotzdem nicht zu reichen, hier ist dann wohl das Boarddesign mit beteiligt.

    So wie Du es beschreibst, ist das Netzteil mit der Zeit schwächer geworden und bringt mittlerweile nicht mehr den nötigen Einschaltstrom, d.h. ein Tausch könnte die Lösung sein. Borg Dir mal eines aus und versuch?s.

    Mich würde interesieren, welche Graka, welches Board und welches Netzteil Du verwendest, und ob der Versuch mit einem anderen (stärkeren) Netzteil das Problem behebt. Vielleicht finde ich so irgendwann mal eine Systematik, wo der Tausch was hilft bzw. welche Kombinationen besonders anfällig für den Fehler sind.

    Grüße
    Gerd
     
  3. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    hi,

    wenn dein Rechner beim ersten mal einschalten Piept, dann ist das schon mal ein ansatz.
    1) wie ( kurz / lang) piet er?
    2) Was für eine Bios - Version hast du?

    > siehe dann Bios - Info
    oder antworte hier.

    das Könnte z.B. Folgende Ursachen haben:
    1) Dein CPU - Lüfter läuft nicht Schnellgenug an: (Temp. gesteuert, Verdreckt ..etc
    2) Dein Netzteil könnte etwas Schwach sein. Hast du die Werte zur Hand? Amprer bei 3,3V; 5V 12 V.
    3) Was für HW hast du eingebaut? Prozi, Anzal der Laufwerke, GeaKa?
    4) Ebenso könnte evtl die Bios - Baterie leer sein, das er mit irgendwelchen Default - Werten nciht klar kommt.

    Mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen