1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

compaq armada 1592 - einfach alles geht schief - aufsetzen

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von cumga1, 29. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cumga1

    cumga1 Guest

    ich habe in meinen cpq armada 1592 eine 20 gb festplatte reingesteckt. unterstützt werden die festplatten nur bis 8 gb, also hab ich mir gedacht, ich versuchs zuerst mal einfach so, dass ich eine partition mit 7 mb mache. ich hab gelesen, das soll dann funktionieren. egal.

    folgendes problem:
    ich habe die festplatte ausgetausch (ibm travelstar gegen eine neue ibm travelstar). zuerst musste ich das bios auf die festplatte kopieren (vielleicht kennt das wer von euch, das ist bei compaq ein bisschen komisch gemacht. also nicht direkt das bios ist auf der festplatte, aber die benutzeroberfläche zum einstellungen machen, setup.exe wird da einfach aufgerufen, aus eine von compaq generierten option, aber das macht eh eine diskette von selbst)

    nun installiere ich windows 2000, alles klappt, win 2000 kennt bei der installation die 20 gb hdu, ich partitioniere wie vorgehabt mit 7 gb, platte wird formatiert, dateien kopiert, neustart:

    fehler beim laden des betriebssystems

    gut hab ich mir gedacht. der pc ist alt, vorher war nt 4 drauf, geb ich halt nt34 drauf. das hat natürlich die platte nur mit 8 gb erkannt, aber das war egal, ich hab mit 7 formatiert. wollte ich, funktionierte nicht, partition zu groß, sagt nt4. also, 4 gb, funktioniert. festplatte wird formatiert, dateien kopiert, neustart.

    fehler beim laden des betriebssystems

    kann ich noch was machen?
    glaubt ihr, das ich die festplatte wieder zurückgeben soll oder kann man das noch hinbekommen.

    ich hab jetzt die alte platte wieder reingesteckt, die läuft prima mit nt4.

    der laptop ist baujahr 98, hatte ne 3,5 gb hdu drinnen und 96 ram (32 onboard, 64 kingston nachgerüstet glaub ich halt, 233 mhz pentium1 mmx).

    ps: das mit dem bios auf der festplatte ist irgendwie ne lustige sache.

    danke schon im voraus für eure bemühungen
    tom
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen