1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Compaq Presario(5 Jahre) und USB 2.0...

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Candide, 15. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Candide

    Candide ROM

    Registriert seit:
    15. Mai 2003
    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen
    Für eine Bekannte sollte ich den alten Computer (Compaq Presario, Win2000), der mittlerweile 5 Jahre alt ist, ans Internet anschliessen. Das ADSL Modem wird mittels USB mit dem Computer verbunden und bezieht dadurch auch den Strom. Da der Computer über gar kein USB verfügte, baute ich kurzerhand eine USB 2.0 Karte ein. Das Problem: Erstens: Die USB-Leuchte des Modems leuchtet nicht(laut Anleitung ein Verbindungsproblem). Zweitens: Windows 2000 erkennt die USB-Karte auch nach mehrmaligem ein- und ausbauen nicht.
    In der Anleitung zum Modem stand ausserdem, dass evtl. die Spannung vom USB Adapter nicht ausreichend ist, um das Modem zu versorgen. Als ich das Modem bei mir zu Hause ausprobierte, funktionierte es tadellos.
    Nun meine Frage:
    - Liegt es an der PCI Bank, dass die USB-Karte nicht genug Saft liefert(Der Computer ist immerhin 5 Jahre alt), oder liegt keine Spannung vor, da die Karte unter Windows nicht erkannt wurde?

    vielen Dank für eure Antworten

    Samuel
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    @André:
    Wie willst Du manuell einen Interrupt zuteilen, wenn Du nicht weißt, auf welchen das Teil gerade eingestellt ist?
    Man kann zwar IRQs für "Legacy" belegen und damit der automatischen Verteilung entziehen, aber umgekehrt? Wohl kaum.

    Wenn man den Chiphersteller wüßte, dann könnte man -bei anderer WinVersion- noch zu Filtertreibern (usbf110) raten, aber so?

    MfG Raberti
     
  3. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hi
    wie gesagt, ohne die Karte gehts erstmal nicht weiter.
    Also: hast du die Karte in mehreren PCI-Slots ausprobiert?
    Du kennst doch beim Starten des PCs diese Tabelle, die kommt nach Memory Test und Laufwerkserkennung. Da steht Prozessor, Cahce, RAM, Laufwerke... ganz unten steht eine Tabelle mit INterruptbelegungen Wenn Die kommt, mal die PAUSE Taste drücken. Sieh mal nach, ob dann etwas drinsteht, dass die USB Karte sein könnte. Wenn da schon nichts steht... hoy... vielleicht mal manuell einen Interrupt im BIOS zuteilen, wenn das möglich ist.

    Gruß
    André
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Nun ja, mit billigen Netzwerkkarten kann man auch seinen Frust erleben, z.B. Realtek8129 (?) oder so...

    Ansonsten sollten User auch mal selber nachgooglen...

    MfG Raberti
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!
    Solange die Karte nicht erkannt wurde, lohnt es nicht, über irgendwelche Lämpchen an dort angeschlossenen Geräten zu spintisieren.
    Also:
    Hersteller-Homepage aufsuchen, Download-Bereich suchen, Treiber für W2k suchen, runterladen, auf dem w2k-PC installieren.
    Und dann Karte nochmal neu installieren.

    Am Presario wirds ebensowenig liegen wie am Modem.

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen