1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Compiler-Fehler in Delphi 4?

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von delphi, 15. September 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. delphi

    delphi Byte

    Wenn ich mitten im Programmieren bin und das Programm compiliere und
    starte, fällt mir auf, dass sich das Programm so verhält wie
    schon beim letzten Start, obwohl ich tiefgreifende Änderungen
    getätigt hatte.
    Verblüfft fügte ich noch eine Komponente hinzu, und änderte etwas im
    Quelltext (wobei ich dabei sogar einen Syntax-Fehler machte) und
    musste feststellen, dass die neue Komponente nicht im Programm
    erschien und der Syntax-Fehler den Compiler wohl überhaupt nicht
    interessierte.
    Irgendwie scheint Delphi immer ein und das selbe Ursprungsprogramm zu
    starten (auch das Löschen der Project.exe bringt nichts).
    Ich arbeitete beim Auftauchen dieses Fehlers mit meinem Laptop.
    Kann das damit was zu tun haben?
    Wenn ich in den Debugmodus gehe wird ein zweiter Unit2-Quelltext an-
    gezeigt, der den Inhalt des Quelltextes vom Vortag hatte, als ich da
    meine Arbeit beendete.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen