1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Computer geht einfach aus!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von DerExperte, 22. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DerExperte

    DerExperte Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    140
    also, wie gesagt habe ich jetzt Linux. Weil es da keinen IE gibt, komme ich nicht ins Internet. Bin deshalb zu nem Kumpel gelaufen, der hat win XP, aber ein Problem:

    Immer wenn er den PC anmacht, kommt Windows und dann ein Schild da steht drauf, dass der computer automatisch wieder ausgeht. Tut er dann auch. Weiß einer, was da kaputt ist?
     
  2. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Da hat der Bildschirm einen Wackelkontakt. Dann musst du einen Hammer nehmen u. mal richtig dolle gegen die Scheibe schlagen, dann bleibt der auch an.

    Gruss Mario
     
  3. Und hau dir nicht auf den Daumen. Blutige Hämmer machen flecken aufm Bildschirm.
     
  4. Krawumm

    Krawumm Guest

    Also ich vermute, der hat bei der Installation aufne falsche taste gedrückt. So eine, wo Windows nicht vollständig installiert wird. Und dann fehlt ihm was und er fährt runter.

    Fielleicht sind auch noch Reste von vorher da. Da muss man formatieren. Bei mir bleibt er immer oben, wenn man aufpasst. ;)
     
  5. Printmaster

    Printmaster Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    95
  6. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Und wenn das nicht hilft, bleibt ja immer noch der Hammer ... :rolleyes:
     
  7. xppx

    xppx Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    331
    @Der Experte:
    Dein IE unter Linux heißt Konqueror kannst du als Dateimanager, FTP-Client und sogar als WEBBROWSER benutzen..:):):):):):) Der ist sogar schneller als der IE
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Schätze mal, das ist auch so'n Troll-Fake hier. Falls nicht, klopp deinen PC in die Tonne und kauf dir nen Gameboy.
     
  9. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.604
    Hallo,
    Man kann das automatische Runterfahren bei Systemabstürzen auch abschalten.
    Der Hinweis mit dem Blaster sollte auch verfolgt werden.

    Falls keine Antwort auf die Hinweise erfolgt:

    Do not feed Trolls*!

    Gruß deoroller

    *Ein Troll ist eine Person, die regelhaft Diskussionszusammenhänge im Internet (in Newsgroups, Mailinglisten, Chatrooms, Webforen, Blog-Kommentarthreads o.ä.) stört. Typische Trollbeiträge sind vor allem auf Provokation angelegt, oft auch zwanghaft monothematisch, sie gehen nicht auf andere Autoren und ihre Beiträge ein, sondern kommentieren diese bestenfalls. Trolle sind neben den Spammern die andere große Gruppe von aggressiven Soziopathen des Internet.
    Übersetzt aus: http://info.astrian.net/jargon/terms/t/troll.html

    Da ich keine Benachrichtigung vom System erhalte, bitte eine PM an mich senden, falls es pressiert.
     
  10. Krawumm

    Krawumm Guest

    > Man kann das automatische Runterfahren bei
    > Systemabstürzen auch abschalten.

    Hut ab. Man kann. UND WO / WIE???


    Blaster hälste auch für möglich? Soso. Stand auf dem Schild was von NT-Autoritätssystem? Wurde irgendwas von 60 sec erzählt?


    Und jetzt?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen