1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Computer startet nicht! Hilfe!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Keandra, 31. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Keandra

    Keandra ROM

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo Leute,

    ich habe einen PC von Yakumo aus dem Jahr 2003 mit folgenden Daten:

    AMD Athlon[tm] XP 2000+ 1.67 GHz, 256 MB RAM. Grafik und Sound on Board

    Aufrüstungen:

    Vor über einem Jahr wurde zusätzlich eine Grafikkarte von MSI RX9950 (?), 128MB DDR eingebaut, weil verschiedene PC-Spiele nicht richtig auf dem Computer liefen. Vor etwa einem halben Jahr wurde aus dem gleichen Grund noch zusätzlich ein Arbeitsspeicher 512MB DDR-RAM PC 266 eingebaut.

    Zuerst kam die Grafikkarte mit dem zusätzlichen Speicher nicht klar und reagierte in regelmäßigen Abständen nicht. Nach einem Treiberupdate lief aber nun alles seit Monaten einwandfrei.

    Nun zum eigentlichen und aktuellen Problem:

    Seit heute morgen lässt sich der PC überhaupt nicht mehr hochfahren!!! Bis gestern Abend gab es keine Probleme.

    Ich drücke den Knopf, die Leuchte für die Festplatte flackert kurz auf, auf das DvD-Laufwerk wird zugegriffen, die Lüfter laufen, aber der Monitor reagiert nicht und auch die Festplattenleuchte zeigt keine weiteren Regungen an, man hört keine Töne oder weiteren Zugriff auf irgendetwas. Die Powerleuchte leuchtet auch, allerdings nicht immer, obwohl Strom da ist.

    Ich habe es schon mit dem Ausbau der zusätzlichen Komponenten versucht. Allerdings ändert das auch nichts. :aua:

    Was soll ich nun bloß machen?

    Bin für jede Hilfe dankbar! :bitte:

    Gruß, Keandra
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Leihe dir ein Netzteil aus und baue es probeweise ein.
    Zuerst muss die Stromversorgung wieder hergestellt werden.
    Zum Netzteil bitte das beachten.


    Vielleicht könnte aber auch die Steckdose defekt sein.
    Mal die Dose wechseln und auch keine anderen Geräte als den PC und Monitor daran anschließen.
     
  3. Keandra

    Keandra ROM

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    2
    Danke, für die Antwort.

    So, habe mir zwar noch kein anderes Netzteil ausgeliehen und getestet, aber ich habe es geschafft den PC zu starten.

    Ich habe ihn mehrmals an und ausgeschaltet und ihm im Anschluss längere Zeit angelassen, obwohl er auf nichts zugegriffen hat. Beim Neustart hat er dann auch gebootet.

    Ich muss feststellen, dass der ganze Infokram vom Bios am Start nicht angezeigt wird bzw. so gut wie leer ist und sehr schnell zu Windows wechselt.

    Im Gerätemanager zeigt der Computer auf einmal mehrere Eingabegeräte, die ich nicht identifizieren kann "HID-konformes Gerät". Das war vorher nicht da.

    Kann es sein, dass der Bios gelöscht ist? ich habe nicht dran rumgestellt.

    Ist vielleicht die kleine Batterie leer?

    Und hat er deshalb vielleicht zuwenig Saft um zu Starten?

    Hoffe, weitere Antworten zu bekommen. Der PC wird jetzt erstmal nicht mehr abgeschaltet.
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    BIOS-Fehler können aufgrund einer Fehlerspannung des Motherboards entstehen. Diese wiederum aufgrund eines beschädigten Netzteils.

    Du solltest das Netzteil mal austauschen (und wenn es nur probeweise ist), denn ein defektes kann andere Komponenten mit in den Tod reißen.

    Bei manchen Leuten gab es einen Knall und es stank fürchterlich nach angeschmortem Plastik.

    So weit würde ich es nicht kommen lassen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen